Pferde spielen die Hauptrollen beim 24. Neusather Rosstag im Freilandmuseum
Wichtige Helfer in Wald und Flur

Bei zahlreichen Vorführungen wird beim Rosstag im Oberpfälzer Freilandmuseum gezeigt, wie wichtig Pferde in vergangenen Zeiten für die Feldarbeit waren. Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
09.09.2016
219
0

-Neusath. Über Jahrhunderte unterstützten Pferde den Menschen in Wald und Flur. Einen Einblick über die mühevolle Arbeit bekommen die Besucher beim 24. Neusather Rosstag am Sonntag, 11. September, im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen.

Bis 10 Uhr sammeln sich die Reiter nach einem Sternritt bei der Raiffeisen-Halle im Bezirksmuseum. Kaplan Thomas Hösl zelebriert dort um 10 Uhr einen Feldgottesdienst mit Pferdesegnung. Die musikalische Gestaltung übernehmen die Oberpfälzer Parforcehornbläser. Ab 11.15 Uhr werden bei einer Rasseschau verschiedene Pferderassen vorgestellt und am Außenweg des Museums Kutschfahrten angeboten. Für Kinder besteht die Möglichkeit, auf den Ponys zu reiten.

Bei der Zielheimer Schmiede aus Klardorf zeigt Werner Stubenvoll zwischen 11 und 15 Uhr das Schmieden von Hufeisen und das Beschlagen der Pferdehufe. Um 12 Uhr bringt Stephan Hofmann mit seinem sechsspännigen Wagen das Bierfass zum Bieranstich. Ab 13 Uhr beginnt die Vorstellung verschiedener Gespanne und Pferderassen. Anschließend begeben sich die Pferde zu den Feldarbeiten im Museumsgelände. Wie in den weiten Flächen Amerikas Pferde für die Landwirtschaft genutzt wurden, zeigen die Westernreiter der KJ-Ranch aus Hagen bei Parkstein. Die Huzulen und Koniks aus den Steppen und Wäldern Osteuropas und die stolzen Friesen beweisen ihr Können.

Zum Abschluss der Veranstaltung versammeln sich alle Reiter und Gespanne um 16 Uhr zu einem Umzug durch das Museumsgelände. Das offizielle Programm endet um 16.30 Uhr. In den verschiedenen Steinbacköfen des Museums werden das beliebte Museumsbrot und schmackhafte Hefezöpfe zubereitet. Im Wirtshaus auf dem Gelände ist auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.