Rettungswagen demoliert
Unfall auf dem Weg zum Einsatz

Eine Leichtverletzte und 15 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, an dem am Donnerstag gegen 16.30 Uhr auch ein Rettungswagen beteiligt war. Bild: Held
Vermischtes
Nabburg
28.07.2016
286
0

Ein Rettungswagen wurde am Donnerstag gegen 16.30 Uhr auf dem Weg zu einem Einsatz durch einen Zusammenstoß jäh gestoppt. Eine 21-jährige Polo-Fahrerin zog sich bei der Kollision, an der drei Fahrzeuge beteiligt waren, leichte Verletzungen zu. Nach Polizeiangaben am Unfallort wollte sie mit ihrem Kleinwagen stadteinwärts fahrend von der Regensburger- nach links in die Diepoldstraße abbiegen. Sie übersah dabei den mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht von hinten kommenden Rettungswagen, der sie überholen wollte.

Der Fahrer des Rettungswagens versuchte noch auszuweichen, doch der Polo prallte vorne rechts an den Sanka und schleuderte dann gegen einen mit zwei Personen besetzten Golf. Um das Einsatzfahrzeug vorbei zu lassen, war eine 26-Jährige mit ihrem VW Golf - auf der Regensburger Straße stadtauswärts unterwegs - an der Einmündung zur Diepoldstraße stehengeblieben. Der Polo hat noch Schrottwert. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2672)Unfall (821)Blaulicht (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.