Schupperstunden und Mousse au chocolat am Jahrestag
Vive la France

Beim "Deutsch-Französischen Tag" gewannen die Nabburger Gymnasiasten unter der Leitung von Fachbetreuerin Edith Wolf (Zweite von links) einen Einblick in das Leben und den Alltag des Nachbarlandes. Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
22.02.2016
39
0

Anlässlich des Jahrestags der Besiegelung der deutsch-französischen Freundschaft veranstaltete die Fachschaft Französisch des Johann-Andreas-Schmeller Gymnasiums traditionell ihren deutsch-französischen Tag.

Am 22. Januar 1963 trafen sich Charles de Gaulle und Konrad Adenauer, um - nach scheinbar endlosen kriegerischen Auseinandersetzungen - endlich eine friedliche Zusammenarbeit der beiden großen Nachbarländer zu manifestieren. Seit nunmehr 53 Jahren haben sich daraus nicht nur intensive politische Beziehungen entwickelt, sondern auch private Freundschaften, Städte- und Schulpartnerschaften. Das JAS-Gymnasium Nabburg unterhält eine Partnerschaft mit einer Schule in Nozay. Die Schüler der fünften und siebten Jahrgangsstufe, die die Möglichkeit haben werden, ab dem nächsten Schuljahr Französisch zu lernen, wurden von den Lehrkräften in "Schnupperstunden" in spannende Eigenheiten der französischen Sprache und Landeskunde eingeführt.

Schüler der achten Jahrgangsstufe trugen in den Klassen eine Interpretation des aktuellen Chart-Hits "Avenir" von Louane vor und ernteten dafür von allen Seiten großen Applaus. In den beiden Pausen sorgten die zehnte Jahrgangsstufe und die Klasse 7d mit Mousse au chocolat und leckeren Tartes für das leibliche Wohl ihrer Mitschüler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gymnasium Nabburg (10)Frankreichtag (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.