Segen für Räume der Steuerberatungsgesellschaft Schneider
Weitere Niederlassung

Die Räume der Steuerberatungsgesellschaft Schneider in der Otto-Hahn -Straße erhielten den kirchlichen Segen. Ulrike Schneider, Geschäftsführer Alexander Wutz, Bürgermeister Armin Schärtl, Christian Schneider und Kaplan Berno Läßer stießen auf eine erfolgreiche Zukunft an. Bild: ohr
Vermischtes
Nabburg
03.11.2016
35
0

Die Steuerberatungsgesellschaft Schneider eröffnete in der Otto-Hahn-Straße eine Zweigniederlassung. Kürzlich erhielten die Büroräume den kirchlichen Segen.

Im Beisein von Ehrengästen, Vertretern der vier örtlichen Banken, Kollegen, Mitarbeitern, Nachbarn am Gelände und guten Freunden des Hauses blickte Geschäftsführer Alexander Wutz auf die Feier zum 60- jährigen Bestehen der Schneider GmbH zurück. Die Entwicklung eines neuen Außenauftritts und einer Website erforderten vom Team Kreativität, Engagement und Durchhaltevermögen. Sein Dank galt Lucia Wagner, Matthias Glaser und Svenja Hösl, dem Nabburger Team der Beratungsgesellschaft. Michaela Zeißl (10 Jahre), Julia Denkscherz (15) und Ina Blab (25) erhielten für ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit einen Blumenstrauß. Wutz hoffte abschließend auf eine erfolgreiche Zukunft und eine positive Entwicklung des Standortes. Sein weiterer Gruß galt Johann Kreckl als Kollegen am Ort sowie Andreas Hartl vom Standort Neunburg vorm Wald.

Bürgermeister Armin Schärtl überbrachte die Glückwünsche der Stadt, freute sich über diese Entscheidung und fügte hinzu: "Schön, dass Sie da sind." Kaplan Berno Läßer bat Gott um den Segen für die Räume und die Mitarbeiter, die füreinander da sein sollen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.