Unter Kolpings Schirm

Zum Abschied überreichte Vorsitzender Kurt Koppmann den Kolping-Schirm an den bisherigen Präses Christian Blank (rechts). Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
02.08.2016
49
0

Kaplan Christian Blank geht. Die Kolpingfamilie bereitete ihrem Präses einen schönen Abschiedsabend. Dazu gab es ein Geschenk, das ihn beschirmen soll.

Die Kolpingfamilie traf sich zu ihrem Stammtisch, um ihren Präses Christian Blank zu verabschieden. Der Vorsitzende Kurt Koppmann brachte seine Freude zum Ausdruck, weil die "Zoiglstube" dazu bis auf den letzten Platz gefüllt war. "Man möchte es kaum glauben", sagte Koppmann, "aber es sind bereits zwei Jahre rum, denn seit September 2014 bist du nun unser Präses - fast etwas zu kurz, denn heute müssen wir schon wieder Abschied von dir nehmen."

Von Anfang an war Blank sofort in der Kolping-Gemeinschaft integriert. "Durch deine angenehme Art haben wir dich sofort in unser Herz geschlossen", erinnerte sich der Redner gerne: "Ich glaube, dass dir die Arbeit bei uns in der Kolpingfamilie auch Freude und Spaß gemacht hat."

Man habe gemeinsam ein gutes und schönes Programm entwickelt, wie zum Beispiel mit Anbetung, Kreuzweg, Familiengottesdienst, Maiandachten, Kolpinggedenktag, Besinnungsabend, Bibelwanderung, Josefsnovene, Adventssingen, Ausflügen, Wanderungen und dem religiösen Wochenendseminar in Lambach, das mit dem Kaplan Blank besonders gelungen gewesen sei. Für dessen Einsatz in der KF sagte er ein herzliches "Vergelt's Gott". Er wünschte ihm an der neuen Wirkungsstätte und auch für den weiteren priesterlich Weg alles erdenklich Gute. Als kleinen Dank überreichte er einen Kolping-Schirm - mit der Hoffnung, "dass du immer gut beschirmt mit unserem seligen Gesellenvater in die Zukunft gehen kannst." Im Namen des Bürgermeisters überreichte er ihm zur Erinnerung das Nabburger Stadtbuch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolpingfamilie Nabburg (1)Kolping-Präses (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.