Verkaufsoffener Sonntag
Geschäfte öffnen und Kunden pflegen

Ein neues Outfit für die Kleinen? Beim verkaufsoffenen Sonntag nutzte so mancher die Gelegenheit zu einem Bummel durch die Geschäfte. Bild: Völkl
Vermischtes
Nabburg
29.02.2016
11
0

Für einen Frühjahrsbummel durch die Geschäfte war es etwas früh. Die Nabburger Netzwerker hatten sich am verkaufsoffenen Sonntag mehr auf "Winter-Kehraus" verständigt. Das Wetter war kühl und windig. Trotzdem rafften sich etliche Leute zum Sonntagsspaziergang auf und verbanden ihn mit einem Bummel durch die Geschäfte - mit den Kindern oder mit der Freundin.

Die Kunden konnten so manches Schnäppchen machen, noch einen günstigen Winterschuh oder schon eines der neuen Frühjahrsmodelle kaufen. Gerne ließ man sich die neuen Sonnenbrillen oder mit Blick auf die Hochzeitsmonate Trauringe zeigen. Gefragt war kompetente Beratung zu neuen Fahrradmodellen. Mancher machte sich schon Gedanken über ein Ostergeschenk, informierte sich über frisches Wohndesign oder stattete sein Kind mit neuer Frühjahrsgarderobe aus. Den verkaufsoffenen Sonntag betrachten die Netzwerker als Kundenpflege. Die Geschäftsinhaber freuten sich, dass nicht nur geschaut, sondern durchaus auch gekauft wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Verkaufsoffener Sonntag (18)Netzwerk Nabburg (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.