Viel Musik, Baumaustanzen und Versteigerung
Kirwa-Zeit in Diendorf

Die "Diendorfer Kirwaleit" stehen in den Startlöchern: Vom 10. bis 13. Juni bieten sie ihren Gästen ein buntes Kirchweihprogramm. Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
06.06.2016
120
0

Nachdem das letzte Spiel der Diendorfer Fußballer in Klardorf mit 3:0 gewonnen werden konnte und man als Aufsteiger einen hervorragenden vierten Tabellenplatz belegt hat, dreht sich nun bei den "Diendorfer Kirwaleit", welche zum Großteil aus Diendorfer Fußballern und ihren Fans bestehen, alles um die vom 10. bis 13. Juni stattfindende Kirwa.

Tobias Selch, Wolfgang Hösl, Christian Beer, Ehemann Thomas sowie Wolfgang Baumer und ihre Mitstreiter haben in bewährter Manier ein viertägiges Programm zusammengestellt. Es beginnt am Freitag, 10. Juni, um 20. Uhr mit dem "Kirwa-Warm-up" im Festzelt mit DJs von "Sound und light Scharf". Am Samstag um 17 Uhr setzt sich der Kirwafestzug mit Kirwabaum, Kirwaburschn und -moidln vom Feuerwehrhaus in Richtung Sportplatz in Bewegung. Nach dem Aufstellen des Baumes sorgen "D'Urwaidler" für ausgelassene Stimmung im Festzelt.

Höhepunkt des Wochenendes ist wieder der Sonntag, beginnend mit dem Festgottesdienst um 9.30 Uhr im Zelt. Nach dem Mittagessen und Kaffee und Kuchen folgt um 14 Uhr das Austanzen der Kirwabaumes. Dafür proben 22 Kirwapaare seit mehreren Wochen Tänze und Figuren.

Um 15 Uhr sorgt der noch vom letzten Jahr bekannte Heiner Reichert für Stimmung mit seiner musikalisch umrahmten Versteigerung der Kirwapaare, ehe die Pischdorfer Musikanten ab 18 Uhr die Gäste unterhalten. Um 21 Uhr wird das EM-Spiel Deutschland gegen die Ukraine live übertragen. Kirwaausklang ist am Montag mit den "Breznsalzern".
Weitere Beiträge zu den Themen: Programm (90)Diendorfer Kirchweih (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.