Wasserwachtjugend holt Nachwuchstitel

Die jungen Bayerischen Meister Natalie Fischer, Leonie Gauder, Corinna Rösch, Sebastian Prüfling, Markus Schmidt und Simon Zitzmann zeigt unser Foto zusammen mit ihren Trainern Iris Jauernig und Christian Reif. Bild: dos
Vermischtes
Nabburg
12.05.2016
60
0

Einen äußerst erfolgreichen Wettkampftag absolvierte am die Juniorenmannschaft der Wasserwacht Nabburg. Vom Landesentscheid im Rettungsschwimmen in Manching kehrte sie als Bayerischer Meister zurück.

Nabburg/Manching. Insgesamt 24 Mannschaften aus ganz Bayern gingen als Herren-, Damen-, Junioren (16 bis 18 Jahre) oder gemischte Mannschaft an den Start. Die sechs jungen Wasserwachtler aus Nabburg setzten sich in ihrer Altersklasse erfolgreich gegen vier weitere Mannschaften durch.

Die Wasserwachtler mussten ihr Können im praktischen Umgang mit Erster Hilfe, im Schwimmen und ihr theoretisches Wissen über die Wasserwacht und den Sanitätsdienst unter Beweis stellten. Besonders gefordert wurden die Teams bei den realistisch dargestellten Unfallszenarien, bei denen die praktische Anwendung von Erster Hilfe gefordert wurde. Bei den Junioren handelte es sich um einen wirklichkeitsnah nachgestellten Unfall mit einer Slackline, bei der drei teils schwerverletzte Personen von der sechsköpfigen Mannschaft situationsbedingt versorgt werden mussten.

Den Ausbildern und Wettkampfprüfern vor Ort war es wichtig, dass alle Teilnehmer unter möglichst realen Bedingungen arbeiten mussten. Nur so kann dann auch im Ernstfall richtig gehandelt werden. Bewertet wurde aber nicht nur die Versorgung der Verletzten, sondern auch das Zusammenspiel der einzelnen Teammitglieder.

Teamgeist war ganz besonders auch beim schwimmerischen Wettkampfteil im Hallenbad gefordert. Insgesamt galt es sechs Schwimmstaffeln mit unterschiedlichsten Rettungsmitteln zu bestreiten. Beim Tauchen, Flossenschwimmen, Retten und Kleiderschwimmen gelang es den Nabburgern sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und den ersten Platz zu belegen .

Die souveräne Leistung im Schwimmen und auch das erfolgreiche Abschneiden im Erste Hilfe Teil sicherten der Mannschaft letztlich einen hervorragenden ersten Platz vor den Mannschaften aus Oberbayern und Schwaben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.