Wiedersehen: 50 Jahre nach dem ersten Tag an der Realschule

Bild: jua
Vermischtes
Nabburg
12.10.2016
177
0

"Das neue Schuljahr beginnt am 6. September 1966. Alle Schüler, welche übertreten und die erste Klasse der Staatlichen Realschule Nabburg besuchen wollen, finden sich um 8 Uhr zum Unterricht ein". An diese Ankündigung vor 50 Jahren erinnerte sich noch eine große Anzahl der einstigen Schulkameraden, die sich am Samstagnachmittag zum Sektempfang in der Naabtal-Realschule trafen.

Wären nicht die Namensschilder mit den ursprünglichen Familiennamen angesteckt gewesen, so hätte sich so mancher schwer getan, sein Gegenüber gleich wieder zu erkennen. Nach freudigen Umarmungen und Begrüßungen hieß Karl Knechtel, der zusammen mit Anita Boritzka, Irmgard Weidner, Hannelore Wabro, Gerlinde Kasparides, Günther Wicha und Josef Mutzbauer das Schülertreffen organisiert hatte, die teils von weither angereisten Schulkollegen willkommen. "Dass es damals über 40 Kinder in einer Klasse gab, kann man sich heutzutage gar nicht mehr vorstellen", fügte er in seiner Einleitung an. Nach einem aufgenommenen Gruppenbild (Bild) führte zweiter Konrektor Thomas Spörrer die Gäste durch das Schulhaus und erklärte sämtliche Erneuerungen, die sich vor allem in jüngster Zeit zugetragen haben. Zu Kaffee und Kuchen und einem gemeinsamen Abendessen machten sich die Klassenkameraden auf den Weg zum "Kräuterbeck". Sie verbrachten dort einen ausgedehnten Abend mit vielen Erinnerungen, schauten miteinander Bilder an und ließen ihr Leben ein bisschen Revue passieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.