Zeit der Straßensperren beginnt

An dieser Stelle gehen am kommenden Montag die Bauarbeiten los. An der Einmündung der Bahnhofstraße in die Regensburger Straße wird für einen notwendigen Umschluss der Wasserleitung aufgegraben. Daraus resultiert eine erste Sperrung. Bild: Amann
Vermischtes
Nabburg
20.04.2017
105
0

Am Montag geht es los: In der Regensburger Straße und in der Mittelschulstraße beginnen die Bauarbeiten. Damit werden auch erste Verkehrsbehinderungen verbunden sein.

Der Stadtrat hatte den Auftrag für rund 1,75 Millionen Euro erst in seiner April-Sitzung vergeben. In Kürze starten die Bauarbeiten, die der Sanierung der Staatsstraße 2040, Wasser- und Kanalleitungserneuerungen, einer Instandsetzung der Friedhofsmauer sowie dem Ausbau von Gehwegen und Parkflächen dienen. Zunächst erfordern die Baumaßnahmen eine halbseitige und später eine vollständige Sperrung. Betroffen sind die Regensburger Straße (ab Einmündung Bahnhofstraße) und die Georgenstraße (bis Einmündung Austraße). Das geht aus einer verkehrsrechtlichen Anordnung des Landratsamtes hervor, das bei solchen Projekten auf Staatsstraßen zuständig ist.

Die Kreisbehörde teilte nun mit: "Für vorbereitende Baumaßnahmen an der Wasserleitung ist in der Zeit vom 24. April bis 5. Mai eine halbseitige Sperrung der Regensburger Straße im Bereich der Einmündung der Bahnhofsstraße (Nähe NKD) unvermeidbar. Die halbseitige Sperrung wird zunächst stadtauswärts und im Anschluss daran stadteinwärts erfolgen. Bei der halbseitigen Sperrung stadteinwärts sind Einschränkungen der Aus- und Einfahrtbeziehungen hinzunehmen, da in der Mitte der Einmündung der Bahnhofsstraße eine Grube ausgehoben sein wird. Eine Ausfahrt aus Richtung Bahnhof wird nur nach rechts Richtung Innenstadt möglich sein. Von den Einschränkungen ist auch der Buslinienverkehr betroffen. Nähere Hinweise der Buslinienbetreiber finden sich an der Haltestelle am Bahnhof."

Parallel dazu beginnt in der nächsten Woche auch die Sanierung der Friedhofsmauer in der Mittelschulstraße. Dort werden Erdanker gesetzt, um das alte Mauerwerk zu stabilisieren. An diese vorbereitenden Maßnahmen schließen sich die Hauptarbeiten in der Regensburger-, Georgen- und Mittelschulstraße an. Ab Anfang Mai bis Ende September erfolgt deshalb eine abschnittsweise Vollsperrung. Der innerörtliche Verkehr wird über die Austraße und Bahnhofstraße umgeleitet. Der Durchgangsverkehr und vor allem der Schwerverkehr erhalten eine Umleitungsempfehlung über das Autobahnnetz. Bei Verkehrsstörungen auf der A 93 steht die Nabburger Ortsdurchfahrt unterdessen nicht als Bedarfsumleitung zur Verfügung. In solchen Fällen muss dann großräumig über Schwarzenfeld und die A 6 umgeleitet werden.

Die Stadtverwaltung hat für kommenden Montag eine Informationsversammlung einberufen. Ab 19 Uhr sollen beim "Kräuterbeck" unter Mitwirkung der beteiligten Ingenieur-Büros die einzelnen Bauphasen und die damit verbundenen Sperrungen vorgestellt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.