Zwei Tage Tschechien
Realschüler zum Praktikum bei der Firma Gerresheimer

Realschüler aus Nabburg waren in einer Filialfirma des Gerresheimer-Konzern zu Gast und absolvierten dort ein Betriebspraktikum. Bild: hfz
Vermischtes
Nabburg
24.06.2016
49
0

Bereits zum vierten Mal in Folge ermöglichte Helmut Schweiger von der Firma Gerresheimer Schülern aus der Naabtal-Realschule, im tschechischen Horsovský Týn (Bischofteinitz) an einem zweitägigen Betriebspraktikum teilzunehmen. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Elisabeth Schneider und Johannes Doleschal.

Besonders attraktiv ist der Praktikums-Besuch für die zwölf Teilnehmer in der Partnergemeinde der Stadt Nabburg, in der auch die Naabtal-Realschule eine Schulpartnerschaft pflegt, da durch das Ausbildungsteam der Firma auch Schlüsselqualifikationen in Bezug auf Kommunikationsfähigkeit und Präsentationstechniken geschult werden.

Darüber hinaus trainieren die Schüler, die alle das Wahlfach Tschechisch belegt haben, die tschechische Sprache vor Ort und vertiefen ihr Wissen um den Berufsalltag des tschechischen Nachbarn. Unter anderem durchliefen die Schüler ein Rollenspiel, in dem ein Produktionsablauf unter verschiedenen Kommunikations- und Führungsstufen simuliert wurden. Schnell konnte man den Vorteil von Absprachen der Abteilungen untereinander und den positiven Einfluss konstruktiver Steuerung erkennen.

Danach galt es, ein Phantasieprodukt durch geschicktes Marketing und Präsentieren des Produkts attraktiv für einen potenziellen Kunden zu positionieren. Plakatgestaltung und Techniken der Präsentation waren hier gefragt - Techniken, die auch an der Realschule und später im Berufsleben immer wieder benötigt werden. Sprachanimationen in Form von Bild- und Begriffskarten bildeten den letzten Teil des Praktikums.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.