Messe macht Freude

Der Spaßfaktor sollte nicht zu kurz kommen. Dafür sorgte wieder einmal Jongleur Sepp Fischer.
Wirtschaft
Nabburg
02.05.2016
125
0

Rund 5000 Besucher kamen zur Nordgauhalle, um sich das "Schaufenster Nabburg" anzusehen. 73 Aussteller präsentierten sich dort an zwei ereignisreichen Tagen.

Die Messe beeindruckte durch ihre Vielfalt. Handwerker und Händler machten genauso mit wie Dienstleister, um sich werbeträchtig dem Publikum vorzustellen. Die Rechnung ging auf: Denn sowohl am Samstag als auch am Sonntag spielte das Wetter nahezu optimal mit, so dass der erhoffte Besucherandrang nicht ausblieb. In der Halle und auf dem 3500 Quadratmeter großen Freigelände gab es viel zu sehen und zu erfahren. Dafür sorgten nicht nur die Standbetreiber. Auch im Veranstaltungszelt rührte sich was bei Fitnesss-/Sport-Vorführungen und Musik.

"Wir sind sehr zufrieden", strahlten am frühen Sonntagabend die drei Geschäftsführer der Nordgauhallen-Betriebsgesellschaft, Simon Weidner, Thomas Lobinger und Siegfried Grasser, die auch diese neunte Messe federführend organisiert hatten. Die Resonanz von den Ausstellern sei durchwegs positiv ausgefallen. Sie konnten vielversprechende Kontakte knüpfen und dadurch neue Geschäfte anbahnen. Das "Schaufenster" eignete sich zudem besonders als Treffpunkt unter Freunden und Bekannten. Der Turnverein erntete großes Lob für seine Vorarbeit, da stimmte der Teamgeist unter den Abteilungen. Dafür hatten die Organisatoren ebenso ein dickes Lob parat wie für die Vereine, allen voran Feuerwehr und THW, die sich aktiv an der Gestaltung des Programms beteiligten.

___
Weitere Bilder im Onetz:

http://www.onetz.de/1664343
Weitere Beiträge zu den Themen: Gewerbeschau (10)Schaufenster Nabburg (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.