Greefee-Einnahmen gestiegen - Martinsgans-Turnier
Mehr Gäste beim Golfclub

Im Bild die Gewinner des Martinsgans-Turniers mit Präsident Dr. Wolfgang Ries (vorne) sowie Toralf Kirschneck, Angela Völker, Markus Wiederer, Dietmar Rausch, Dr. Manfred Wölfel und Angela Wölfel. Bild: hfz
Freizeit
Neualbenreuth
11.11.2016
112
0

Zum Saisonabschluss beteiligten sich am Martinsgans-Turnier auf der Anlage des Golfclubs Stiftland knapp 50 Teilnehmer. Es wurde ein Vierer mit Auswahldrive gespielt. Trotz schlechter Wettervorhersage gab es dann doch kaum Regen, war der Platz für die frühwinterlichen Verhältnisse in einem recht ordentlichen Zustand.

Nach dem Spiel gab es am Abend dann ein gemütliches Beisammensein und das traditionelle Martinsgansessen. Präsident Dr. Wolfgang gab einen ersten Jahresrückblick. Er erwähnte vor allem den deutlichen Anstieg der Greenfee-Einnahmen. Das bedeutet, dass den Platz in Neualbenreuth viele Gäste besucht haben. Bei den zahlreichen Turnieren gab es jedoch keine gesteigerte Teilnahme. Ursache hier war wohl auch das nicht immer optimale Wetter während der Saison.

Großes Lob bekam die seit Anfang der Saison beim Golfclub beschäftigte Neualbenreutherin Christine Schöner für ihr Organisationstalent. Ein großes Lob gab es für das nach dem Tode des Head-Greenkeepers Alois Mayer neu zusammengesetzte Greenkeeping-Team. Hubert Böhm gibt als Senior im Team sein Wissen an die Youngsters weiter. Die Neuzugänge Thomas Keil und Gerald Fröhlich warten mit einem hohem Engagement in ihrem neuen Einsatzgebiet auf. Dank ging auch an das Bistroteam.

Beim Martinsgans-Turnieres Dritter, was den Gewinn von 2 Hähnchen bedeutete, wurde das Team Dietmar Rausch und Toralf Krischnek (36 Netto-Punkte). Zweite wurden das Ehepaar Dr. Manfred und Angela Wölfel mit einem Punkt mehr und mit zwei Enten als Gewinn. Zwei Gänse für den Sieg erhielt die Paarung Angela Völker und Markus Wiederer.

Am Samstag, 3. Dezember, um 19 Uhr ist die Weihnachtsfeier, erneut gestaltet vom Neualbenreuther Zwio.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.