Hans G. Lauth und Walter J. Pilsak präsentieren im Sybillenbad in Neualbenreuth Fotografien und ...
Auge in Auge mit den Oberpfälzer Schönheiten

Die Naturfelsengruppe Wolfenstein nahe Hohenwald bei Tirschenreuth ist nur einer von vielen Blickfängern. Bild: Lauth
Kultur
Neualbenreuth
02.07.2015
11
0
Naturfotos und Texte zum Nachdenken. Die beiden leidenschaftlichen Fotografen Hans G. Lauth und Walter J. Pilsak zeigen bis 4. September in der Galerie des Sybillenbades in Neualbenreuth ihr künstlerisches Talent.

Bereits mehrfach zeigten die Stiftländer ihre Arbeiten in der Region. Thema der neuen gemeinsamen Ausstellung der Naturliebhaber ist "Wasser und Steine". Gezeigt werden 30 Aufnahmen von Steinen und Wasserläufen.

Kurz in Mundart

Die ungewöhnlichen Blickwinkel auf Naturphänomene in der Oberpfalz und an anderen schönen Orten werden diesmal bereichert durch nachdenkliche Texte. Ob es nun Bilder des Altmugler Wasserfalls oder Aufnahmen der kroatischen Inselküste von Krk sind - immer sollen grundlegende Naturbeobachtungen zum Tragen kommen. Auch den wechselnden Jahreszeiten wird Rechnung getragen, so gibt es Winteraufnahmen des Muglbaches und Eis-Aufnahmen gefrorener Wasserpfützen. Alle Fotos sind mit ihrer reizvollen Gestaltung echte "Hingucker". "Wir wollen zum genauen Hinschauen anregen", sagt Lauth. Pilsak ergänzt: "Die Oberpfalz, und nicht nur sie, bietet unendlich viele faszinierende Eindrücke. Man muss sie nicht lange suchen, sie fallen dem Betrachter ins Auge, wenn er mit offenem Blick auf sie zugeht." Bereichert werden die Bilder durch Texte der Fotografen. Pilsak legt in seinen Gedichten Wert auf die mystischen Erklärungen der dargestellten Naturphänomene.

Zwei Fotofreunde

Im Gedicht "Strömung" schreibt er: "Immerwährendes Rauschen. Laut und leise - geformt zu einer Melodie. Sind es Elfenstimmen oder ist es das Raunen der Wassergeister?" Hingegen sind Lauths Texte bewusst kurz und in Mundart gehalten, um auf das Wesentliche hinzuweisen und dabei auf langatmige Erklärungen zu verzichten: "alles fließt - beim wasser und im leben - es gibt koan anfang und koa end - und der weg wird sich selber gebahnt - große stoana und hindernisse werdn entweder umganga oder rund gschliffa - alles fließt... Panta Rhei..."

Lauth und Pilsak sind Mitglieder der Fotofreunde Tirschenreuth, ihre Fotografien ziehen den Betrachter immer wieder unter neuen Aspekten in den Bann. Man kann sich der technischen Versiertheit wie auch dem Motiv an sich nicht entziehen, man wird gefangen in der Betrachtung. Und man will mehr sehen. Das Ende einer jeden Präsentation verlangt nach mehr, ist Aufforderung und Herausforderung an die beiden Fotografen. Die in ihrem Wesen kaum unterschiedlicher sein könnten.

Lauth ist der sprudelnde, erzählende und lebhafte Feingeist. Pilsak ruht in sich, ist der spürende Feingeist, der mit seinen Bildern erzählt. Als Porzellanmaler im Ruhestand fotografiert Pilsak seit mehr als 40 Jahren, Lauth ist pensionierter Studiendirektor, beide bezeichnen sich als "fotobegeisterte Naturliebhaber".

___

"Wasser und Steine", Ausstellung bis 4. September, Ausstellungsraum im Sybillenbad, Kurallee 1, 95698 Neualbenreuth, Öffnungszeiten: täglich 8 bis 20 Uhr, www.sibyllenbad.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.