Maria Schießl zeigt ihre Arbeiten
„Vielfalt“ im Sibyllenbad

Maria Schießl aus Oberviechtach zeigt in der neuen Ausstellung im Sibyllenbad ihre Arbeiten. Bild: slu
Kultur
Neualbenreuth
12.08.2016
48
0

Mit dem Titel "Vielfalt" setzt das Kurmittelhaus Sibyllenbad den Reigen seiner Ausstellungen in der hauseigenen Galerie fort. Dabei handelt es sich um einen Streifzug durch das künstlerische Schaffen der Malerin und Bildhauerin Maria Schießl aus Oberviechtach.

Die gebürtige Teunzerin ist seit 2003 an der Gregor-von-Scherr-Schule, Staatliche Realschule Neunburg vorm Wald tätig und unterrichtet dort als Fachoberlehrerin die Fächer Informationstechnologie und Kunst. Der Themen- und Gestaltungsspektrum der Künstlerin ist breit gefächert, wobei sie immer wieder verschiedene Werkstoffe und Techniken miteinander verbindet. In den vergangenen Jahren konnte sie ihre Werke bei einer Reihe von Ausstellungen, etwa 2011 anlässlich des Heimatfestes in Oberviechtach, einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Bei der Vernissage wird die Ausstellung im Sibyllenbad am Mittwoch, 17. August, um 18 Uhr eröffnet. Nach der Begrüßung und Vorstellung der Künstlerin durch Werkleiter Gerhard Geiger wird Maria Schießl eine Einführung in ihr Schaffen geben. Die Ausstellung ist danach bis zum 11. November täglich von 9 bis 20 Uhr für Besucher zugänglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.