Viola Schweinfurter und Freunde im Sengerhof
Mit Können und Freude

Viola Schweinfurter und ihre Freunde - der Violinist Artur Wendt, die Bratschistin Veronika Patterer und der Cellist Michael Garais (von links) auf der Bühne im Sengerhof. Bild: hfz
Kultur
Neualbenreuth
06.08.2016
20
0

Viola Schweinfurter hatte sich Freunde auf die Bühne geholt. Sie alle bereiteten dem Publikum einen besonderen Nachmittag.

Zum zweiten Mal hatten am Sonntag, 31. Juli, im Sengerhof Musikfans in Neualbenreuth Gelegenheit, "klassische Musik in höchster Vollendung" zu hören, wie es in einer Pressemitteilung der Gäste-Information heißt. Interpreten waren die in der Oberpfalz bekannte Flötistin und Musiklehrerin der Kreismusikschule Tirschenreuth Viola Schweinfurter, Violinist Artur Wendt, Bratschistin Veronika Patterer und Cellist Michael Garais.

Makellose Technik


Das Solisten-Quartett erfreute das zahlreiche Publikum mit Werken aus der Zeit der Wienerklassik und der Frühromantik.
Alle vier Solisten hätten Können und Freude am Musizieren gezeigt, wie es heißt. Es kamen ein Flötentrio von Wolfgang Amadeus Mozart, ein Quartett des finnischen Komponisten Bernhard Crusell und ein frühes Werk von Ludwig van Beethoven, sein Streichtrio Opus 9 Nr. 1 zu Gehör. "Alle drei Werke wurden mit makelloser Technik und deutlich erlebbarem Temperament vorgetragen."


Nach dem stürmischen Applaus bedankten sie sich die Künstler mit einer kleinen Zugabe. Durch das Konzert führte José Agüeras und er vermittelte viel Wissenswertes über die Komponisten und über die aufgeführten Werke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Viola Schweinfurter (5)Sengerhof (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.