Heilige Nacht: Stiftländer Version im Sengerhof
Herbergssuche aktueller denn je

Ein Hörgenuss ist Ingrid Leser als Sprecherin Bild: kro
Lokales
Neualbenreuth
03.12.2014
0
0
Für Maximilian Schnurrer ist die "Heilige Nacht" nach Ludwig Thoma mit der Herbergssuche aktueller denn je: Dabei denkt er an die aktuellen Kriegswirren mit den vielen Flüchtlingen. "Warum ist die Scheu gegenüber den Flüchtlingen größer als die Liebe ?", fragt er. Äußerungen wie "... die wollen doch nur unser Geld", oder "Warum müssen wir so viele aufnehmen, das verändert doch unsere Nation", oder "... so ein Wohnheim möchte ich nicht in meiner Nähe haben" zeugten davon. "Die Menschen vor mehr als 2000 Jahren und heute, was hat sich verändert ?" Schnurrer hat mit der "Heiligen Nacht in stiftländisch" in zweijähriger Arbeit einzigartiges geschaffen. Mit Ingrid Leser fand Schnurrer eine exzellente Vorleserin. Auch die weiteren Mitwirkenden - Marianne Schnurrer am Akkordeon und mit Gesang sowie Elfriede Dietrich als Alt-Solistin - beeindruckten das Publikum im Sengerhof. Der Abend war eine gelungene Einstimmung auf die Adventszeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.