Jawort im Sengerhof-Saal

Lokales
Neualbenreuth
28.03.2015
2
0

Einig ist sich der Neualbenreuther Marktrat über die Fortschreibung des Haushalts-Konsolidierungskonzepts vom Dezember 2013. Neuerungen beschloss das Gremium für Trauungen in der Gemeinde.

Bürgermeister Klaus Meyer erklärte, dass es Ziel sei, die einstige Leistungsfähigkeit der Marktgemeinde wieder herzustellen. Gleichzeitig müsse man in die Infrastruktur investieren, die in den vergangenen Jahren etwas vernachlässigt worden sei. Trotz der höheren Ausgaben werde sich die Situation der Marktgemeinde aber nicht weiter verschlechtern, zeigte sich Meyer überzeugt.

Einig war sich das Gremium auch darüber, zusätzlich zu den bereits bestehenden Trauungszimmern - dem Sitzungssaal im Rathaus und der Wohnstube im Sengerhof - nun auch den Saal des Sengerhofes für Trauungen zu nutzen. Festgelegt wurden weiter die Aufwandsentschädigungen für Trauungen. Diese sind innerhalb der normalen Öffnungszeiten in allen Zimmern kostenlos, außerhalb der Öffnungszeiten werden 70 Euro fällig. An Auslagen für den Sitzungssaal werden 20 Euro, für die beiden anderen Trauungszimmer im Sengerhof jeweils 50 Euro berechnet. Ausgaben für zusätzliche Aufwendungen auf besonderen Wunsch der Eheschließenden werden gesondert in Rechnung gestellt.

Mehr Fördermittel

Mehr Geld erhält die Marktgemeinde vom Freistaat Bayern für die Betreuung von Kindern. Wie Klaus Meyer mitteilte, sehe das Bayerische Kinderbildungs- und betreuungsgesetz jetzt einen sogenannten "Qualitätsbonus plus" in Höhe von 53,69 Euro pro Kind vor. Voraussetzung für diese höhere staatliche Leistung sei, dass auch die Gemeinde ihren kommunalen Anteil in gleicher Höhe anpasse. Das Gremium stimmte dem zu und beantragte die höheren Fördergelder.

Kurz ging der Bürgermeister auf die Sibyllenbad-Zweckverbandsversammlung ein. Die Verbandsumlage für heuer betrage 79 443 Euro, in den Folgejahren werde der Betrag bei rund 70 000 Euro liegen. "Erfreulich ist, dass sich auch die anderen Verbandsgemeinden zum Zweckverband bekannten", so Meyer. Weiter berichtete Meyer von seinem Antrittsbesuch bei Regierungspräsident Axel Bartelt in Regensburg. Die Einladung zu einem Besuch in Neualbenreuth habe Bartelt angenommen.

Nicht zuletzt teilte Meyer mit, dass das Bayerische Fernsehen im Rahmen der Reihe "Unter unserem Himmel" einen Beitrag über Teile des Landkreises Tirschenreuth drehe. Berücksichtigt werden sollen dabei auch die Marktgemeinde Neualbenreuth und das Sibyllenbad.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.