Kommunalpolitischer Weitblick

Werkleiter Gerhard Geiger (rechts) erläuterte nach der Besichtigung des orientalischen Badetempels gemeinsam mit Architekt Winfried Lebok (Zweiter von rechts) den oberfränkischen Gästen die Modernisierung der Heilwasserbadelandschaft. Bild: hfz
Lokales
Neualbenreuth
25.02.2015
2
0

Initiator des Besuchs war der Kronacher Stadtrat Winfried Lebok. Er leitete als Partner des Architekturbüros Lauer und Lebok in Lichtenfels die Modernisierungsarbeiten im Kurmittelhaus Sibyllenbad.

Werkleiter Gerhard Geiger gab den CSU-Stadträten einen Überblick über die Geschichte und Entwicklung des staatlich anerkannten Heilquellen-Kurbetriebes in der nördlichen Oberpfalz. "Aufbauend auf den beiden wirkungsstarken Heilquellen hat der Zweckverband seit über 25 Jahren erfolgreich Strukturpolitik in Richtung Gesundheitstourismus betrieben", so der Diplom-Kaufmann einer Pressemitteilung zufolge. 80 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze im Bad und rund 200 im touristischen Umfeld seien Ergebnis vorausschauenden kommunalpolitischen Engagements.

Besonders interessiert zeigten sich die Räte der Lucas-Cranach-Stadt an den Baumaßnahmen an der Kur-Allee. Der Werkleiter ging auf die spezielle Herausforderung einer Modernisierung im laufenden Betrieb und die Aktivitäten zur Kurparksanierung und das neue, bald barrierefreie, Angebot an Parkplätzen ein.

Dass öffentliche Investitionen auch private Bauaktivitäten auslösen könnten mache das derzeit entstehende Vier-Sterne-Kurhotel Pyramide deutlich. Hier sei die Inbetriebnahme der 60 Doppelzimmer mit der Anbindung an den Bademantel-Gang Mitte Oktober geplant. Bei der Besichtigung des Kundenbereiches Medizin wurde den Kommunalpolitikern in einem Behandlungsraum die Besonderheit der einzigartigen Kohlensäure-Radon-Balneotherapie erläutert. "Hier können wir auch Rheumatikern mit gleichzeitigen internistischen Problemen Schmerzlinderung zukommen lassen", so Geiger stolz auf dieses Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Bäderlandschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.