Mehr als Löscharbeit

Die Figur des St. Florian in der Wandnische am Haus Marktplatz 3. Die örtliche Feuerwehr begeht das 140-jährige Bestehen am Wochenende mit einem Jubiläumsfest. Bild: enz
Lokales
Neualbenreuth
17.06.2015
2
0

"Tatütata die Feuerwehr ist da" - so stellt sich in Kinderträumen einer der wichtigsten Vereine dar. Die Realität zeigt jedoch ein ganz anderes Bild - und das seit nunmehr 140 Jahren.

Am 29. Juli 1875 wurde in Neualbenreuth die erste freiwillige Feuerwehr gegründet. Zuvor hatte es bereits eine Löschmannschaft gegeben. Ausgerüstet war sie mit zwei Spritzen. Vorstand und Rat der Landgemeinde hatten bitter erfahren müssen, dass durch die Art der Bebauung die Brandgefahr hoch war. Und dass sich die Neualbenreuther im Falle eines Brandes in dem abgelegenen Ort nur auf sich selbst verlassen konnten.

Der Kirchturm-Brand von 1867 hat wesentlich dazu beigetragen, dass man engagiert an die Vereinsgründung einer freiwilligen Feuerwehr ging. Seither hat sie in zahlreichen Einsätzen ihre Wichtigkeit bewiesen und heute sogar an Bedeutung gewonnen.

Technische Hilfeleistung

"Neben der Brandlöschung sind es hauptsächlich technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen sowie die Beseitigung von Ölspuren und Sturmschäden", so der langjährige Kommandant Lorenz Frank über die Einsätze der 120 Mitglieder.

Da 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Neualbenreuth ein besonderer Anlass sind, soll das auch mit einem Fest an diesem Wochenende vom 19. bis 21. Juni gefeiert werden. Alle Veranstaltungen finden im Flordl-Stodl gegenüber vom Festplatz statt. Am Freitag, 19. Juni, beginnt die Jubiläumsfeier um 20 Uhr mit einem Auftritt der Südwind-Buam. Am Samstag, 20. Juni, findet eine Megaparty mit DJ unter dem Motto "Neualbenreuth tanzt" statt. An beiden Abenden ist Barbetrieb. Der Sonntag, 21. 6. beginnt um 9 Uhr mit einem Kirchenzug, Gottesdienst in der St. Laurentius-Kirche und einem Frühschoppen mit der Ernestgrüner Blaskapelle. Ab 14 Uhr ist Festbetrieb mit der musikalischen Unterhaltung durch Simon Strohmaier sowie Kaffee und Kuchen. An allen Tagen des Jubiläumsfestes gibt es die bei solchen Veranstaltungen üblichen Speisen und Getränke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.