Mutter und Tochter bei Kostümprämierung auf erstem Platz - Ausgelassene Stimmung im Tillensaal ...
Kuh und Schwein räumen bei Skihaserln ab

So viele Besucher wie nie waren zum Skihaserlball im Neualbenreuther Tillensaal gekommen. Beifall gab es für die Tanzdarbietungen. Bild: hfz
Lokales
Neualbenreuth
20.01.2015
36
0
Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstagabend im Tillensaal: Feuerwehr und Sportler hatten zur mittlerweile achten Auflage des gemeinsamen Skihaserlballs geladen. Dabei kamen so viele Besucher wie noch nie. Die zwei Höhepunkte des Abends lieferten die Tanzgarden. Die Mädchengarde des Turn- und Sportvereins begeisterte die Zuschauer mit ihrer Choreographie, die die jungen Tänzerinnen mit den Übungsleiterinnen Franziska Köhler und Daniela Walenta in vielen Trainingsstunden eingeübt hatten. Sehr gut abgestimmt war auch der Showtanz der Mitterteicher Gruppe "X-Dream". Einen bunten Musik-Mix gab es von den drei Jungs des "Original Oberpfälzer-Buam-Express" auf die Ohren . Sie sorgten dafür, dass die Tanzfläche nie leer blieb.

Aufs Glatteis

Bei der Kostümprämierung holten sich Tochter und Mutter den ersten Platz. Anita Strohmaier und Verena Zant hatten sich als Kuh und Schwein verkleidet. Und damit so manchen Besucher aufs Glatteis geführt. Sie durften sich über Sekt und Bar-Gutscheine freuen.

Auf den Silberplatz wählte die zweiköpfige Expertenjury den "Tod" (Tobias Strobl). Und auf den dritten Rang kamen die vier Flintstones (Katharina Ernstberger, Sabrina Sommer, Christian und Tobias Weig).
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.