Pluspunkte für Familien

Jugendbeauftragter Jürgen Heinl bei seinem Bericht während der Marktratssitzung. Bild: enz
Lokales
Neualbenreuth
28.04.2015
3
0

"Es werden Sport- und Vereinsheime leer stehen", mahnte Jugendbeauftragter Jürgen Heinl: Sein Thema war die demografische Entwicklung und das daraus resultierende Schwinden freiwilligen Engagements und sozialen Zusammenhalts.

Im Vergleich zu 2008 gäbe es schon jetzt ein Drittel weniger Kinder und Jugendliche. "Je mehr sich Bewohner im Verein betätigen, umso stabiler die Einwohnerzahl. Je mehr jemand sich einsetzt und bestätigt fühlt, umso leichter nimmt er einen weiteren Weg zur Arbeit in Kauf." Die demografische Wirklichkeit erfordere mehr Engagement und Investitionen der Gemeinden und Vereine in Kinder und Familien. Ein "Daheimbewusstsein" müsse geschaffen werden, sagte Heinl und zitierte einen Schüler: "Heimat ist da, wo ich kein Unbekannter bin." Nur so wäre den zunehmenden Zentralisierungen in Schule und Beruf etwas entgegen zu setzen.

5000 Euro pro Kind

Heinl schlug einen "Tag der Vereine" unter Schirmherrschaft der Gemeinde, vereinsübergreifende Veranstaltungen sowie - nach dem Vorbild einiger Gemeinden in Oberbayern - die einmalige Zahlung von 5000 Euro pro Kind vor. Auch sollte die Kinderbetreuung kostenlos sein. Neualbenreuth könne mit seinen Pfunden wuchern: Heinl verwies auf Kita, Grundschule, Ferienprogramm, auf den offenen Jugendtreff mit Bauwagen und auf eine noch funktionierende Vereinslandschaft. Dann noch das günstige Bauland, Sibyllenbad und ein kinder- und jugendfreundliches Umfeld - alles Pluspunkte für Familien.

In der Diskussion ging es darum, wie junge Familien zum Hierbleiben, Zurückkommen oder Zuzug bewegt werden können. "Entscheidend sind Arbeitsplätze" sagte Bürgermeister Klaus Meyer und sieht im Gesundheitsbereich Potenzial. Die Digitalisierung biete neue Arbeitsmöglichkeiten. Es solle Kontakt zu den EDV-Schulen Wiesau und seinen Absolventen aufgenommen werden. Genannt wurde auch der Slogan "Leben wo andere Urlaub machen".
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.