Positiv für Kreislauf

Lokales
Neualbenreuth
23.05.2015
2
0

"Fit mit Sibylle" lautet das Motto eines neuen Angebotes im Kurmittelhaus

Bereits 2005 entstand im Galeriebereich der Badehalle ein Fitnessraum. In Begleitung eines Physiotherapeuten konnten Patienten dort mit Zuschuss der gesetzlichen Kasse "gerätegestützte Krankengymnastik" machen. Nun können sich die Gäste auf einen neu gestalteten Raum mit modernsten Fitnessgeräten freuen. "Ohne festen Monatsbeitrag zahlen unsere Gäste nur das, was sie auch tatsächlich nutzen", erklärt Sibyllenbad-Chef Gerhard Geiger die Zielrichtung. Nutzbar ist der neue Fitnessraum während der Öffnungszeiten der Heilwasserbadelandschaft, also von 8 bis 19.45 Uhr - und das an sieben Tagen der Woche.

Physiotherapeut und Wellnesstrainer Bernd Schmid erläuterte das Trainingskonzept. In einem "Zirkeltraining" werden gezielt und mit überschaubarem Zeit- und Krafteinsatz bestimmte Muskelpartien trainiert. Dabei sind auch die positiven Effekte auf das Herz-Kreislaufsystem nicht zu unterschätzen. Für einen Durchgang sind keine 15 Minuten erforderlich - wobei Regelmäßigkeit des Trainings vor Häufigkeit geht. Rund 90 000 Euro investierte das Sibyllenbad in Raumklimatisierung und neue Geräte. Als Sponsor konnte die AOK gewonnen werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.