Pyramide startbereit

In freudiger Erwartung auf künftige Gäste in Sibyllenbad zeigen sich Investor Alois Zimmermann, Bürgermeister Klaus Meyer und Werkleiter Gerhard Geiger (von links) im Bademantelgang, der in 100 Schritten den Zugang zum Sibyllenbad vom neuen Hotel Pyramide aus ermöglicht. Bild: hfz
Lokales
Neualbenreuth
09.12.2015
10
0

Zu seinem Geburtstag am 16. Oktober machte sich Alois Zimmermann ein besonderes Geschenk: die offizielle Einweihung des Kurhotels "Pyramide". Nächste Woche werden die ersten Gäste begrüßt. Darüber freut sich nicht nur der Investor des Vier-Sterne-Hauses.

56 Doppelzimmer und zwei Suiten, alle mit Balkon zur Südseite, bietet das private Kurhotel mit direkter Bademantelanbindung an das Sibyllenbad. Am Mittwoch, 16. Dezember, wird nach Beendigung von Restarbeiten das neue Haus die ersten Gäste begrüßen. Für Sibyllenbad-Chef Gerhard Geiger ein besonderer Tag.

"Seit Beginn unseres Betriebes vor fast 20 Jahren suchten wir einen Privatinvestor, der an unseren Bademantelgang andockt. Jetzt haben die Gäste dann freie Bahn über den innenliegenden Verbindungsweg zum Kurmittelhaus", freut sich der Diplom-Kaufmann auch über die Vereinbarungen zwischen dem Kurhotel Pyramide, dem Betreiber und den Eigentümern des benachbarten "Appartementhotels Sibyllenbad". "Mit der Verlängerung des Bademantelganges zum bisherigen Übernachtungsangebot ermöglichen die beiden Häuser auch weiteren Gästen einen bequemen Zugang zum Kurmittelhaus", so Geiger.

Bürgermeister Klaus Meyer , ist überzeugt, dass mit dem Hotel Pyramide zusätzliche Besucher den Weg in das einzige Kurbad der nördlichen Oberpfalz finden. "Bereits heute bietet die Gemeinde über 800 klassifizierte Gästebetten und erfreut sich als kleiner Kurort im Oberpfälzer Wald großer Beliebtheit."

Meyer ist sich sicher, dass durch das neue Angebot viele Neugierige nach Neualbenreuth kommen und bei einem längeren Aufenthalt dann auch das Angebot der Privatvermieter und der Gastronomie nutzen. "Damit erreichen wir dann die gewünschten Synergien, an denen alle touristischen Partner in Neualbenreuth und in der Umgebung partizipieren werden."

Der Bademantelgang des Sibyllenbades, bisher als Lagerraum genutzt, präsentiert sich freundlich und einladend für die künftigen Hotelgäste. Unmittelbar in Nähe des Trinkbrunnes wurde ein spezieller Eingang geschaffen, mit dem die Kunden bequem und auf einer Ebene in das Kurmittelhaus und seine Kundenbereiche Medizin, Heilwasserbadelandschaft und Wellness gelangen. Im Frühjahr 2016 soll dann auch der Bademantelgang des Appartementhotels fertig werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.