Rückblick von Franz Danhauser auf vielseitiges Programm für die Senioren
Motivator für die Älteren

Lokales
Neualbenreuth
04.02.2015
1
0
Einen umfassenden Rechenschaftsbericht gab der Seniorenbeauftragte der Marktgemeinde, Franz Danhauser, in der jüngsten Marktratssitzung. Höhepunkt sei der viertägige Ausflug an den Gardasee mit der Falkenberger Zoiglmusik gewesen.

In diesem Zusammenhang verwies Danhauser darauf, dass bei den Senioren vor allem gesellschaftliche Zusammenkünfte "ziehen". "Trockene Themen" hingegen würden wesentlich weniger Resonanz erfahren. Dazu Danhauser wörtlich: "Es liegt mir aber fern, die Senioren zu irgend etwas zu zwingen."

Alte Herren und Frauentreff

In seinem Bericht erinnerte der Sprecher an den Seniorenfasching im Bruder-Claus-Heim mit vielen lustigen Geschichten und Sketchen. Gut sei auch ein von Walter Brucker gehaltener Vortag über das Betreuungsrecht und die Vorsorgemöglichkeiten angenommen worden. Danhauser verwies auf die Gratulation von 24 Senoren zu runden Geburtstagen. Gut angenommen werde auch der allmonatliche Frauentreff, ebenso der Treff der "Alten Herren".

Ohne Hilfe nicht machbar

Ein Selbstläufer sei mittlerweile der Besuch des Sibyllenbads, der gar nicht mehr organisiert werden müsse. Dank galt dem Frauenbund, dem Oberpfälzer Waldverein, dem Roten Kreuz und der Pfarr-Caritas für die Unterstützung und Hilfe. "Ohne diese Leute wäre vieles nicht machbar."

Danhauser betonte abschließend, dass es ihm viel Freude bereite, als Seniorenbeauftragter tätig zu sein, wenngleich er nicht verhehlte: "Manchmal ist es mir fast schon zu viel." Bürgermeister Klaus Meyer dankte Danhauser für dessen großartiges ehrenamtliches Engagement, "Ich könnte mir keinen Besseren wünschen." Danhauser leiste unbezahlbare Arbeit. "Du bist der Motivator für die Älteren."
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.