Sketche und Zoiglmusik

Viel Applaus gab es für zwei Sketche. In "Die schwache Stund" wirkten Thea Ott, Altbürgermeister Albert Köstler, Seniorenbeauftragter Franz Danhauser und Edeltraud Köstler (vorne, von rechts) mit. Bild: Zeller
Lokales
Neualbenreuth
31.01.2015
3
0
Lustig ging es jetzt beim traditionellen Neualbenreuther Seniorenfasching zu. Der Saal der "Bruder-Claus-Stuben" war diesmal aber nicht voll besetzt, was an der anhaltenden Grippewelle in der Gemeinde und der Umgebung lag. Im Mittelpunkt des Nachmittags standen amüsante Geschichten und Sketche, außerdem spielten Zoiglmusikanten auf.

Marie Ernstberger und Edeltraud Köstler präsentierten den Sketch "Der Computer", Altbürgermeister Albert Köstler, Seniorenbeauftragter Franz Danhauser, Thea Ott und wiederum Edeltraud Köstler spielten im Sketch "Die schwache Stund" mit. Die Besucher belohnten die Aufführungen jeweils mit viel Applaus.

Für das leibliche Wohl der Gäste war mit Kaffee und Kuchen sowie kleinen Brotzeiten gesorgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.