Relikte des ersten Anlaufs für ein Kurbad
Ruinen hinter Grün

Die allmählich sprießende Natur beginnt die Ruinen des ersten Sibyllenbad-Anlaufs wieder zu überwuchern - ein "Riesenschandfleck", so Verbandsrat Richard Gaßner. Luftbild: Ascherl
Politik
Neualbenreuth
01.04.2016
317
0

Sprießende Natur kaschiert das Relikt des ersten Anlaufs für ein Kurzentrum in der Region. Die halbfertigen Bauten, errichtet aus schwerem Stahlbeton, beschäftigten die Verbandsräte. Einer von ihnen drängt auf eine Lösung.

Von einem "Riesenschandfleck dort hinten" sprach Richard Gaßner kürzlich in der Frühjahrsversammlung des Zweckverbands Sibyllenbad (wir berichteten). Konkret meinte der Bezirksrat die Bauruinen aus den 70er Jahren unterhalb des Wellness-Bereichs. Hier wären Lösungen gefragt. Doch eine solche zu finden scheint nicht einfach, wie sich in der folgenden Diskussion zeigte. Darin zerstreute sich auch die Hoffnung Gaßners, wonach die Reste des begonnenen Bauwerks irgendwann zusammenfielen. Eigentümer der Ruinen ist nach wie vor die "Allgemeine deutsche Gesundheitsdienst AG".

Erweiterung in die Höhe


"Mit diesen Leuten ist schwer zu verhandeln", wusste Bürgermeister Klaus Meyer und meinte angesichts der Substanz der Ruinen: "Zusammenbrechen wird da gar nichts, das wird uns alle überleben." Die Preisvorstellungen des Vertreters der AG wären "unvorstellbar" gewesen, wie es hieß. Und Ludwig Spreitzer, Bezirkstagsvizepräsident a. D., erinnerte an seine, wie er sagte, "aktive Zeit", als er wegen des Grundstücks nebenan für die Erweiterung des Kurmittelhauses verhandeln wollte. "Die haben so viel verlangt, da hätte man in Regensburg eine tolle Wohnanlage bauen können." Am Ende sei dann aber im Zweckverband die Entscheidung für eine Erweiterung in die Höhe gefallen. Die Nachbargrundstücke seien deshalb nicht mehr benötigt worden.

Die haben so viel verlangt, da hätte man in Regensburg eine tolle Wohnanlage bauen können.Ludwig Spreitzer in der Verbandsversammlung über die Preisvorstellungen der Grundstückseigentümer
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.