Seniorenbeauftragter Franz Danhauser berichtet im Marktgemeinderat über die vielfältigen ...
Sibyllenbad inzwischen ein Selbstläufer

Politik
Neualbenreuth
29.02.2016
43
0

Wer rastet, der rostet - das ist auch das Motto von Franz Danhauser. Umfassend informierte er in der Sitzung des Marktgemeinderates über die Veranstaltungen für Senioren. Danhauser stellte auch die Seniorenarbeit im Landkreis vor und verwies auf die interessanten Angebote der Senioren-Fachstelle beim Landratsamt. Ausgezeichnet besucht seien die Veranstaltungen im Gemeindebereich. Der Seniorenbeauftragte verwies unter anderem auf den Seniorennachmittag am Dreikönigstag in Wernersreuth, den Seniorenfasching in den Bruder-Claus-Stuben mit der Falkenberger Zoiglmusik sowie einen Vortrag über Cholesterin im Alter von Barbara Michalski. Der Seniorenbeauftragte hatte auch einen Tagesausflug nach Regensburg mit Schifffahrt zur Walhalla organisiert. Monatlich finde ein gut angenommener Frauentreff statt. Die "Alten Herren" kämen regelmäßig beim "Tillenwirt" zusammen. Die Besuche des Sibyllenbades müssten nicht mehr organisiert werden. Sie seien inzwischen ein Selbstläufer. Jeden zweiten Mittwoch im Monat finde ein durch ihn und seine Gesangspartnerin Monika Kunz initiiertes offenes Singen reihum in den Wirtshäusern des Gemeindebereiches statt. Franz Danhauser bedankte sich abschließend bei allen Helfern von Frauenbund, Pfarrcaritas, Rotem Kreuz und ganz besonders bei Edeltraud Köstler. "Ohne deren Hilfe wäre vieles nicht machbar gewesen."

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.