Sibyllenbad
Anerkanntes Qualitätszeichen

Politik
Neualbenreuth
02.11.2016
19
0

Das Gütesiegel für vorbildliche Gesundheitsförderung am Kurort wurde erneut dem Sibyllenbad verliehen. Dafür sorgten nach einer intensiven mehrtägigen Weiterbildung in Bad Füssing die Leiterin des Gästeservice Angela Baumgartner und Jutta Hoffmann, die für die Kurgastbetreuung und Rezeptabrechnung zuständig ist.

Besondere Kompetenz


Das Neualbenreuther Haus kann daher weiterhin mit diesem Siegel auf seine besondere Kompetenz im Gesundheitsbereich hinweisen. Es ist das anerkannte Garantiezeichen für höchstmögliche Qualität in der ambulanten Kur in Bayern und steht für bewährte, erfolgreiche Konzepte der Gesundheitsförderung und Prävention in bayerischen Heilbädern und Kurorten. Es ist außerdem Voraussetzung für die vollständige Abrechnung der gesundheitsfördernden Seminare im Rahmen der ambulanten Kur mit den gesetzlichen Krankenkassen. Im Freistaat dürfen aktuell 55 Betriebe mit diesem Qualitätszeichen werben. Werkleiter Gerhard Geiger dankte den Mitarbeiterinnen für ihr besonderes Engagement bei der Betreuung von Kurpatienten.

"Neben diesem Gütesiegel hatten wir als erstes Kurbad in Bayern seit 2008 mit einem TÜV-geprüften Qualitätsmanagement ein Zeichen gesetzt." Die Erfahrung zeige, dass man im Wettbewerb nur mit bewährter und gesicherter Qualität den Gast überzeugen könne. Dies zeichne Sibyllenbad aus.

Bürgermeister Klaus Meyer sah in der erfreulichen Entwicklung im medizinischen Bereich die gemeinsame Arbeit von Kurmittelhaus, Fremdenverkehrsverein und Marktgemeinde bestätigt. Meyer freute sich gemeinsam mit Gäste-Info-Leiterin Ursula Stingl auch über die steigenden Übernachtungszahlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.