Einer bis ins Oderbruch

Bürgermeister Klaus Meyer (stehend) und die Leiterin des Kinderhauses "Tillenzwerge" Manuela Gatter (daneben) überreichten an vier Kinder Preise des Luftballonwettbewerbs und verabschiedeten Gertrud Spachtholz (sitzend rechts) sowie Theresa Fröhlich aus dem Kinderhaus-Team. Bild: enz
Vermischtes
Neualbenreuth
05.08.2016
20
0

Bürgermeister Klaus Meyer besuchte jetzt das Kinderhaus "Tillenzwerge". Der Anlass war eine schöne Aufgabe: Vier Kinder bekamen Preise. Denn ihre am Luftballons, die anlässlich des Fraischfests in Neualbenreuth gestartet sind, waren waren besonders weit geflogen. Einer schaffte es sogar bis ins Oderbruch - rund 480 Kilometer von der Tillengemeinde entfernt.

Bei der Gelegenheit musste Meyer außerdem Mitarbeiterin Gertrud Spachtholz sowie die Praktikantin Theresa Fröhlich schweren Herzens verabschieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.