Führungswechsel beim VdK Neualbenreuth
Andrea Gutwein an der Spitze

Nach den Neuwahlen des VdK-Ortsverbandes (von rechts nach links): Heike Stoiber, Altbürgermeister Albert Köstler, Kreisgeschäftsführer Harald Gresik, Anneliese Eckstein (mit Urkunde), Bürgermeister Klaus Meyer, Angelika Schreglmann, Hermann Fischer, Birgit Kalin, Andrea Gutwein, Roland Ott, Josef Stoiber und Martin Weiß. Bild: enz
Vermischtes
Neualbenreuth
23.12.2015
58
0

Hauptthema waren die Neuwahlen. Denn der bisherige Vorsitzende Josef Stoiber sowie Kassiererin Heike Stoiber hatten bereits im Vorfeld angekündigt, nicht mehr zu kandidieren.

Der Ortsverband des VdK mit seinen 113 Mitgliedern hielt im Gasthof "Tillenblick" seine Jahreshauptversammlung ab. Zunächst wurde der im abgelaufenen Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Vorsitzender Josef Stoiber konnte in seinem Bericht auf die Aktivitäten des Berichtsjahres verweisen. Der Sprecher nannte eine Fahrt zur Luisenburg und das schon traditionelle Minigolf-Turnier als Höhepunkte.

Nach dem Kassenbericht durch Schatzmeisterin Heike Stoiber zeichnete der Vorstand treue Mitglieder aus. Anneliese Eckstein und Altbürgermeister Albert Köstler durften eine Urkunde und Ehrennadel für 25-jährige VdK-Zugehörigkeit entgegen nehmen.

Grußworte richtete Bürgermeister Klaus Meyer, der auf die Bedeutung des Ehrenamtes hinwies und dafür dankte. Der Kreisgeschäftsführer des VdK, Harald Gresik, nahm zur Entwicklung des Kreisverbandes Stellung. Er verwies auf die überdurchschnittlich hohe Mitgliederzahl im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Er nannte als Hauptaufgaben Beratungen sowie gerichtliche Klagen und Widersprüche für Mitglieder im Renten-, Sozial- und Behindertenrecht. Vor den Neuwahlen ist dem bisherigen Vorsitzenden Josef Stoiber sowie Kassiererin Heike Stoiber für ihre jahrelange ehrenamtlich geleistete Arbeit gedankt worden. Anschließend wurde auf Vorschlag Andrea Gutwein zur 1. Vorsitzenden gewählt.

Lustiger Sketch


Bestätigt in ihrem Amt wurden ihr Stellvertreter Altbürgermeister Albert Köstler, Beisitzer Martin Weiß und Hermann Fischer sowie die Vertreterin der Frauen, Angelika Schreglmann. Neu gewählt wurde als Beisitzer Roland Ott. Die Finanzen verwaltet Birgit Kalin. Schriftführerin bleibt übergangsweise Andrea Gutwein. Nach dem offiziellen Prozedere konnte der gemütliche Teil der Weihnachtsfeier beginnen. Es gab Kaffee und Stollen, außerdem überraschten Andrea Gutwein und Birgit Kalin die Gäste mit einem lustigen Sketch. Alleinunterhalter Konrad Schmeller aus Griesbach lieferte mit adventlicher Musik den passenden Rahmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.