Kurzer Andacht folgt gemütliches Beisammensein in Bruder-Claus-Stuben
Musiker erfreuen Senioren

Pfarrgemeinderatssprecher Wolfgang Plonner begrüßte zur Senioren-Adventfeier. Auch Pfarrer George Parankimalil (vorn) und Bürgermeister Klaus Meyer (dahinter) waren gekommen. Bild: enz
Vermischtes
Neualbenreuth
30.11.2016
22
0

Zur Senioren-Adventfeier kamen so viele Besucher, dass die Bruder-Claus-Stuben bis auf den letzten Platz gefüllt waren. Gestaltet wurde der Nachmittag vom Katholischen Frauenbund, dem BRK Neualbenreuth und der Pfarrcaritas.

Pfarrgemeinderatssprecher Wolfgang Plonner freute sich in seiner Begrüßung, dass so viele Senioren gekommen waren. Pfarrer George Parankimalil hielt zu Beginn eine kurze Andacht mit einem gemeinsamen Gebet. Auch Bürgermeister Klaus Meyer begrüßte die Anwesenden. Er legte in seinen Worten das Hauptaugenmerk auf die wichtige Aufgabe der älteren Generation, die Traditionen an die Jüngeren weiterzugeben.

Heidi Frank vom Katholischen Frauenbund und Günther Plonner vom BRK lasen weihnachtliche Geschichten, die zu Herzen gingen. Dazwischen wurde gemeinsam gesungen. Die Geselligkeit kam beim gemeinsamen Kaffeetrinken auch nicht zu kurz. Eine ganz besondere Freude für alle war, dass der Nachwuchs des Musikvereins Ernestgrün die Umrahmung unter der Leitung von Heidi Scharnagl übernommen hatte. Die jungen Musiker spielten mehrere Weihnachtslieder, die sie mit Fleiß eingeübt hatten und mit Inbrunst vortrugen. Dafür ernteten sie viel Applaus. Beim weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt werden sie am 4. Dezember um 16 Uhr neben dem Christbaum ihr Können wieder unter Beweis stellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.