Lesen macht reich

Kinderbuchautor Armin Pongs bezog seine Zuhörer aktiv in seinen Vortrag mit ein. Bild: hfz
Vermischtes
Neualbenreuth
16.11.2016
17
0

Einen abwechslungsreichen Vormittag erlebten Mädchen und Buben in den Grundschulen Neualbenreuth, Pechbrunn und Konnersreuth. Kinderbuchautor Armin Pongs las aus seinem Buch "Krokofil - der Traumländer".

"Mit seiner lebendigen Vortragsweise und seinem schauspielerischen Talent zog er alle Kinder schnell in seinen Bann", heißt es in einer Pressemitteilung der Grundschule Neualbenreuth. Die Kinder durften sich in die Welt des kleinen Krokodils versetzen und Bilder in ihren Köpfen entstehen lassen. "Das schafft kein Fernseher", erklärte der Autor. "Die Bilder in euren Köpfen gehören euch allein. Keiner kann sie euch nehmen."

Liegestützen vor der Klasse


Armin Pongs bezog die Zuhörer aktiv in seinen Vortrag mit ein. Wer seine Fragen richtig beantworten konnte, bekam zur Belohnung einen Mondstein oder Schwimmstein. Die Kinder waren eine Stunde so aufmerksam, dass sie den Schriftsteller auch erwischten, wie er statt "Krokofil" "Krokodil" las. So musste er sein Versprechen einlösen und zehn Liegestützen machen, einige Kinder unterstützten ihn dabei. Armin Pongs gelang es, die Kinder für das Lesen zu begeistern. Voller Elan sangen sie am Ende der Lesung das Lied vom Lesemillionär.

Mit einer Lesemuschel für die Klasse verabschiedete sich der Autor. Jedes Kind erhielt einen Stein mit Sternenstaub und versprach ihm per Handschlag, in Zukunft mehr zu lesen und weniger fernzusehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule Neualbenreuth (8)Armin Pongs (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.