Musikschüler aus Marienbad im Sengerhof
Gitarre fürs Herz

Vermischtes
Neualbenreuth
29.02.2016
7
0

Der Andrang war groß im Sengerhof, als die Gäste-Information zu einem Gitarren-Konzert mit Schülern der Frédéric-Chopin-Musikschule Marienbad eingeladen hatte. Die jungen Musiker spielten sich unter der Leitung von Tim Honzirek von Beginn an in die Herzen der Zuhörer. So boten sie mit sechs Gitarren, einer Block- und einer Altblockflöte, bei einigen Stücken begleitet von Rhythmus-Instrumenten, ein abwechslungsreiches Programm. Durch dieses führte José Agüeras. Zum Auftakt kam alte Musik zur Aufführung, so von Henry Purcell ein Rondo und höfische Tänze von Gregorio Lampranzi und Christian Friedrich Witt. Dem folgten Variationen über ein irisches Volkslied. Einige Schüler hatten Soloauftritte wie Patrik Novák mit einer "Taranta" des italienischen Komponisten Eduardo Perosini. Der 9 Jahre alte Marek Brzak begeisterte mit dem "Burgtanz" des tschechischen Komponisten und Gitarristen Stefan Rák. Anschließend ging es meist temperamentvoll südamerikanisch weiter: Volkslieder aus Argentinien und Brasilien, ein Kreolischer Walzer von Alexander Sergej Ramirez aus Peru, dann über Kuba und Chile bis zum Paradies. "Conquest of Paradise", das durch den Boxer Henry Maske Weltruhm erlangte, beendete die Aufführung. Doch die Zuhörer wollten mehr, und so gab es zwei Zugaben.

Weitere Beiträge zu den Themen: Musikschule (57)Gitarre (44)Sengerhof (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.