Rückblick bei den Hardecker Brandschützern
Feuerwehr funkt jetzt digital

Vermischtes
Neualbenreuth
13.01.2016
33
0

Bürgermeister Klaus Meyer unterstrich vor allem das gesellschaftliche Angebot für die verschiedenen Altersgruppen: Alle Generationen seien vertreten in der Feuerwehr.

Hardeck/Maiersreuth. Die Feuerwehr Sibyllenbad-Hardeck blickte in ihrer Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück. In seinem Grußwort freute sich Meyer, dass den Eltern der Neugeborenen in Schachten, Maiersreuth und Hardeck während einer Feierstunde im Sengerhof Rauchmelder übergeben wurden und dass sich die Wehr um die Senioren besonders kümmert. Die Ausrüstung werde hervorragend gepflegt, lobte der Bürgermeister und er würdigte den ehrenamtlichen Einsatz zugunsten der Gemeinde und der Gäste. Er bat auch hier um die Teilnahme am Fraischfest.

37 aktive Mitglieder


Der Jahreshauptversammlung ging ein Gottesdienst zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder voran. Zu Beginn der Zusammenkunft verlas Karin Lang das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung. Kommandant Markus Schwartling vermeldete in seinem Bericht 37 aktive Mitglieder, davon vier weibliche und zwei Atemschutzgeräteträger. Der Sprecher erinnerte an 12 Ausbildungsveranstaltungen. Besonders erinnerte Schwartling an die grenzübergreifende Übung auf dem Tillenberg am 19. September 2015, wo als Höhepunkt auch der Turm bestiegen werden durfte. Die Atemschutzgeräteträger hatten zwei Schulungen und drei Übungen absolviert. Schwartling berichtete weiterhin darüber, dass im zweiten Halbjahr der Digitalfunk eingeführt wurde. Die Feuerwehr Sibyllenbad-Hardeck wurde zu fünf Einsätzen gerufen: zwei Verkehrsunfälle, zwei Feldbrände sowie zum Brand des Schuppens Betzlwiese. Fünf mal nahmen die Brandschützer an Festlichkeiten, Kirchenzügen und Festzügen teil.

Weiterhin konnte der Kommandant berichten, dass 9 Mitglieder das Leistungsabzeichen "Löschaufbau" erwarben: Andrea Fröhlich, Robert Fröhlich, Brigitte Hegen, Thomas Korndörfer, Christian Schnurer, Benjamin Schmauß, Josef Schwartling, Franziska Weiß und Matthias Werner. Ebenso absolvierten einige Mitglieder Lehrgänge: Brigitte Hegen den Gruppenführer-Lehrgang an der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg, Andreas und Stephan Hegen den Maschinisten-Lehrgang, und den Lehrgang für Digitalfunk besuchten Karin Müller, Brigitte Hegen, Andreas Hegen und Stephan Hegen. Der Kommandant selbst nahm an einer besonderen Schulung für seine Aufgaben teil.

Staatliche Ehrungen


Schwartling berichtete außerdem, dass fünf Mitglieder für langjährigen aktiven Dienst durch den stellvertretenden Landrat Dr. Alfred Scheidler das Silber- bzw. Gold-Steckkreuz verliehen bekamen: Thomas Korndöfer, Hans Schmid und Thomas Hegen für 25 Jahre und Willi Müller und Ferdinand Planner für 40 Jahre.

Vorsitzender Joachim Fischer erinnerte an das Geschehen im Feuerwehr-Verein, darunter das Maibaumaufstellen in Maiersreuth, das Gartenfest am Anger, das Helferfest im Gerätehaus sowie das Treffen der Vereinsvorstände im Juli. Weiterhin konnte er unter anderem über eine gemeinsame Fahrt zum Flughafen Leipzig berichten. Auch für 2016 sind nach den Worten von Fischer diverse Aktionen geplant - Maibaumaufstellen und das Gartenfest. Außerdem werden, wie es hieß, die Feuerwehrleute beim Aufbau des Zeltes zum 50-jährigen Bestehen der Blaskapelle Ernestgrün helfen.

Alles korrekt


Im Anschluss konnte Andrea Fröhlich in Vertretung des Jugendwarts Brigitte Hegen berichten, dass sechs Mitglieder der Jugend-Feuerwehr an einem Wissenstest teilnahmen. Matthias Schwartling legte den ausführlichen Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Thomas Hegen und Anton Sommer bestätigten die Richtigkeit und eine korrekte Abrechnung. (Info-Kasten)

Ehrungen und Beförderungen bei der FeuerwehrIm Verlauf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hardeck erfolgten die Beförderungen von der Jugendfeuerwehr in die aktive Feuerwehr von Franziska Weiß und Benjamin Schmauß, von Josef Schwartling zum Löschmeister und Brigitte Hegen in Abwesenheit zur Löschmeisterin. Für langjährige Dienstzeit wurden geehrt: Florian Schnurrer und Christian Schnurer für 20 Jahre, Thomas Scharnagl für 30 Jahre, Hubert Hegen und Anton Sommer für 40 Jahre, Josef Schnurer und Anton Schwartling für 50 Jahre. Eine Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hardeck erhielten Lorenz Köstler, Theo Planner und Wilhelm Planner. (enz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (966)Feuerwehr (1117)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.