Schaurig schön
Gaben für die Specht

Vermischtes
Neualbenreuth
28.12.2015
59
0

Maiersreuth. Schaurig schön ging es beim Füttern der "Specht'n" zu. Gleich fünf der Angst einflößenden Gestalten tauchten mit ihren Sicheln und symbolischen Schleifsteinen auf. Auch wenn der Spruch "Wetz de, wetz de - Baach aafschnei'n" nicht mehr von ihnen gesprochen wird, schaute so manches Kind ängstlich drein. Erst als sie - wie zunächst nur die ganz mutigen - entdeckt hatten, dass die mitgebrachten Essensreste gegen Süßigkeiten bei der Specht eingetauscht werden können, wagten sie sich hinter dem Rockzipfel der Mutter hervor.

Die Erwachsenen konnten sich derweil an Glühwein laben. Auch Kinderpunsch mit wunderbarem Holundersaft wurde angeboten. So wurde viel Essen geopfert und die "Specht" wird als Dank für ein fruchtbares neues Jahr sorgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tradition (46)Maiersgrün (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.