Seit zwei Jahrzehnten im Stiftland
Osmanische Badekultur

Werkleiter Gerhard Geiger (links) und der Leiter der Wellnesslandschaft Herbert Pufke erläutern die Zeremonie im orientalischen Badetempel. Bild: enz
Vermischtes
Neualbenreuth
21.04.2017
94
0

Von Anfang an dabei ist der Leiter der Wellnesslandschaft Herbert Pufke aus Hardeck. Er weiß alles über die verschiedenen Traditionen der Badetempel-Zeremonie, die Rituale zur innerlichen und äußerlichen Reinigung, über Öle und Düfte.

Vom 16. bis 30. Mai wird im Sibyllenbad das 20-jährige Bestehen des orientalischen Badetempels gefeiert. Dort können Besucher loslassen und zur Ruhe kommen. Denn Herbert Pufke weiß, wie schwer dies Menschen heute fällt. Immer wieder erklärt er seinen Gästen das Ritual. "Nach 20 Jahren bin ich immer noch stolz, in einer so schönen Einrichtung arbeiten zu dürfen." Eine Istanbuler Architektin entwarf die originalgetreue Wiedergabe eines traditionellen Hamam: So kam es, dass im Stiftland unter anderem osmanische Badekultur gepflegt wird - mit Türkischer Massage mit Seifenschaum und zahlreichen anderen wohltuenden Anwendungen. In der maurischen Ruhe-Oase dürfen sich Besucher erholen. Zum Jubiläum gibt es vom 16. bis 30. Mai viele Aktionen und kostenfreie Extras für Wellness-Gäste - etwa am Dienstag, 16. Mai - dem Einweihungstag - orientalisches Peelingsalz um 11, 14, 18 und 20 Uhr. Außerdem schenkt das Sibyllenbad Gästen, die am Einweihungstag einen Wellness-Eintritt erwerben, einen Fünf-Euro-Geburtstagsgutschein für ihren nächsten Aufenthalt. Außerdem wird an diesem Tag orientalisches Fingerfood gereicht. Angeboten werden in der zweiten Mai-Hälfte täglich um 9.30 Uhr Führungen mit Badetempel-Zeremonie. Treffpunkt hierfür an der Badekasse. Bei Buchungen von Anwendungen im Badetempel wird die Badezeit gratis verlängert.

Nach 20 Jahren bin ich immer noch stolz, in einer so schönen Einrichtung arbeiten zu dürfen.Herbert Pufke
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.