Drei Stunden treten
Hitzeschlacht im Sattel in Neukirchen

Volle Pulle bei tropischen Temperaturen kämpften sich die Mountainbiker die Anstiege hoch beim Neukirchner Drei-Stunden-Rennen. Bild: lhc

Trinken, trinken und nochmals trinken: Beim Sparkassen und Conrad Drei-Stunden-Mountainbikerennen schwitzen wegen der hohen Temperaturen alle Sportler und Zuschauer. Die Lokalmatadoren des ausrichtenden RSC Neukirchen nutzen den Heimvorteil und platzieren sich in vielen Klassen vorne.

Die trockene und harte Strecke garantierte schnelle Rundenzeiten und sorgte für spannende Wettkämpfe, bei denen die Cracks und Hobbysportler gleichermaßen auf ihre Kosten kamen. Die rund 120 Sportler hatten sichtlich Spaß auf der komplett einsehbaren Rennbahn und gaben alles, um beim vorletzten Lauf des Jura-Mountainbike-Cups nochmal Punkte zu sammeln.

Zuschauer sehen alles


"Die schnelle, gut zwei Kilometer lange Rennstrecke, die von den Zuschauern nahezu komplett einsehbar ist, kam sehr gut an", urteilte RSC-Vorsitzender Manfred Neumüller und freute sich, dass, verglichen mit dem Vorjahr, deutlich mehr Kinder an den Start gingen. Schirmherr Winfried Franz, Neukirchens Erster Bürgermeister, lobte das gute Zusammenspiel aller Helfer und Mitwirkenden.

Franz gab auch den Startschuss und schickte am Mittag die Jüngsten der Klasse U9 auf die Strecke. Sophia Baum (1. Skiclub Edelweiß Hersbruck) siegte bei den Mädchen, bei den Jungs gewann Jan Förber.

Laurenz Stichling (TSV Scheßlitz) war schnellster U11-Fahrer. Schnellstes U13-Mädchen war Eva Haberkorn vom TV Flossenbürg, während Favorit Luca Bergmann aus St. Englmar schnellster bei den Jungs war.

Schon zu Beginn des Stundenrennens setzten sich die U17-Teamfahrer Thilo Hartmann (RSC Neukirchen) und Nikolai Pirzer (TV Burglengenfeld) ab und schafften am Ende 14 Runden der gut zwei Kilometer langen Strecke. Auf 13 Runden kamen die Gewinner des U15-Rennens Tobias Markl und Marie Pöllinger vom TSV Nittenau.

Drei Stunden treten


Im Hauptrennen über drei Stunden waren rund 80 Aktive permanent auf der Rennstrecke zu sehen, die auch kräftig vom Publikum angefeuert wurden. Der schnellste Einzelfahrer Benedikt Diepold (Run&Bike Kelheim) schaffte in den drei Stunden sage und schreibe 40 Runden! Er gewann vor Marco Holzwarth vom Neukirchner Radsportclub. Bei den Senioren stand Karl-Heinz Englhard ganz oben auf dem Treppchen, erst am Ende des Rennens schob sich noch Alfred Rahm (beide RSC Neukirchen) auf den zweiten Platz. Bei den Zweierteams setzten sich die Favoriten Uli Schmittlutz und Sascha Liebrenz (Team Messingschlager) mit 41 Runden vor Daniel Schillinger und Florian Zeibig (Radsport Schillinger) durch, die Damenkonkurrenz gewannen nach 33 Runden Christa Englhard und Tina Hausmann (RSC Neukirchen). Mit 39 Runden dominierten die Mixed-Wertung dominierten Christine und Stefan Schardt von der RSG Vilstal/Bergziegen Oberpfalz. Die schnellsten Senioren waren Frank Steinmetz (Pedalritter Birgland) im Team mit Christian Langhans (RSC Neukirchen) mit 40 absolvierten Runden.

MTB-Rennen NeukirchenU9 Mädchen 1000 m

1. Sophia Baum, Hersbruck 2:56 Minuten

2. Gioia Geyer, equipe velo Oberland 3:14

3. Teresa Tutsch, Amberg 6:46

U9 Jungs 1000m

1. Jan Förber, ohne Verein 2:29

2. Luis Konnerth, SC Wunsiedel 2:39

3. Anton Wiendl, TV Burglengenfeld 3:15

4. Maximilian Tutsch, Amberg 3:32

U11 Jungs 3000m

1. Laurenz Stichling, TSV Scheßlitz 9:31

2. Levin Thornagel, RC Schnaittachtal 9:39

3. Maximilian Lier, RSC Neukirchen 9:40

5. Paul Graf, RSC Neukirchen 10:44

6. Noah Behringer, FC Edelsfeld 11:00

7. Lukas Sperber, RSC Neukirchen 11:02

8. Joni Seitz, RSC Neukirchen 11:10

9. Matti Hagerer, RSC Neukirchen 11:16

10. Tizian Utz, Fürnried 11:34

U13 Mädchen 5000m

1. Eva Haberkorn, TV Flossenbürg 13:44

2. Paula Leupold, TV Burglengenfeld 14:15

3. Laura Lehmann, SG Painten 15:07

U13 Jungs 5000m

1. Luca Bergmann, St. Englmar 12:20

2. Vinzent Schwinger, SC Wunsiedel 13,23

3. Lars Konnerth, SC Unsiedel 13:49

8. Max Behringer, FC Edelsfeld 15:50

9. Leon Heldrich, FC Edelsfeld 17:09

U15 Mädchen 1 Stunde (Anzahl Runden)

1. Stefanie Pfaffenberger, Wüstenselbitz 11

U15 Jungs 1 Stunde

1. Luca Herms, ohne Verein 9

U17 Mädchen 1 Stunde

1. Nicole Pfaffenberger, Wüstenselbitz 11

U17 Jungs 1 Stunde

1. Paul Funke, TSV Nittenau 11

U19 Jungs 3 Stunden

1. Michael Gaßner, Baier Landshut 37

Damen 3 Stunden

1. Kerstin Kuhnlein, Erhardt Team 34

2. Franziska Krautz, Team Schauer 32

3. Miriam Aures, Die PiRADen 22

Seniorinnen 3 Stunden

1. Manuela Heinl, Unterweißenbach 32

2. Claudia Brown, ohne Verein 10

Herren 3 Stunden

1. Benedikt Diepold, Run&Bike Kelheim 40

2. Marco Holzwarth, RSC Neukirchen 38

3. Thomas Löhlein, SV Freihausen 35

4. Michael Neumüller, Die PiRADen 35

5. Jonas Rabenstein, RSC Neukirchen 34

6. Tim Pößniker, CIS Amberg 33

7. Johannes Hufnagel, Die PiRADen 32

8. Marco Tröster, ohne Verein 29

9. Marco Krönert, Team Kampfgeist 28

10. Stefan Presse, Die PiRADen 27

Senioren 3 Stunden

1. Karl-Heinz Englhard, Neukirchen 37

2. Alfred Rahm, RSC Neukirchen 36

3. Jochen Kiesl, RC Schnaittachtal 36

4. Rouven Oeckl, CIS Amberg 35

5. Roland Pürzer, CIS Amberg 34

U15 Zweierteams 1 Stunde

1. Tobias Markl/Marie Pöllinger 13 (TSV Nittenau)

2. Franz Englhard/Bastian Braun 12 (RSC Neukirchen/TV Burglengenfeld)

U17 Zweierteams 1 Stunde

1. Thilo Hartmann/Nikolai Pirzer 14

(RSC Neukirchen/TV Burglengenfeld)

Damen Zweierteams 3 Stunden

1. Christa Englhard/Tina Hausmann 34 (RSC Neukirchen)

2. Theresa Ruppert, Claudia Mai 33

(Team Crankbrothers CIS Amberg)

Mixed Zweierteams 3 Stunden

1. Christine und Stefan Schardt 39 (RSG Vilstal/Bergziegen Oberpfalz)

Herren Zweierteams 3 Stunden

1. Sascha Liebrenz/Uli Schmittlutz 41 (Team Messingschlager/RVC Trieb)

2. Daniel Schillinger/Florian Zeibig 40 (Radsport Schillinger Shop Team)

Senioren Zweierteams 3 Stunden

1. Frank Steinmetz, Christian Langhans 40 (Pedalritter Birgland/RSC Neukirchen)

4. Joachim Zintl/Ar Hagerer 37 (FC Edelsfeld)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mountainbike (34)RSC Neukirchen (9)MTB-Rennen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.