Erfolgreiche Saison
1. FC Neukirchen feiert den Aufstieg

Karl Vollmer (links) überreichte zur Meisterschaft einen Ball. Rechts im Bild Armin Ertl mit Sohn als Stifter der neuen Trikots (Zweiter von rechts). Die Meister-Mannschaft (von links): Kilian Witt, Sebastian Wismeth, Maximilian Geismann, Ales Zach, Johannes Schmidt, Jakub Besta, Matthias Hopfengärtner, Daniel Weber, Christian Polster, Betreuer Manfred Kunert, Siegfried Witzel (Dritter Vorsitzender), David Hendrych (Trainer), Phillip Schertl, Jiri Maxa (Co-Trainer), Norbert Plakties (Betreuer), Manuel Geor

Bereits zwei Spieltage vor Saisonende stand der 1. FC Neukirchen als Meister der Kreisklasse Süd fest. Nach dem letzten Heimspiel gegen Ebermannsdorf (5:1) wurde auf dem Areal vor dem neuen Verkaufsgebäude die Aufstiegsparty gefeiert.

Die neuen Trikots, von Armin Ertel von der Brauerei Fuchsbeck gestiftet, wurden eingeweiht und haben auf Anhieb Glück gebracht.

An der Spitze


Das nennt man im Fußball "Durchmarsch". Nach dem Aufstieg aus der A-Klasse konnte in der höheren Kreisklasse noch mal eins draufgesetzt werden. Das Saisonziel wurde von den Verantwortlichen Joachim Thümmler und Sigi Witzel mit dem Erreichen eines gesicherten Mittelfeldplatzes angegeben.

Von Beginn an verlief die Saison positiv und deutlich erfolgreicher als erwartet. Nach dem ersten Spiel bereits übernahm der FCN die Tabellenspitze und gab sie nur einmal, am 8. Spieltag, nach dem Debakel in Ammerthal, vorübergehend ab. Doch das Team kam selbstbewusst zurück, zeigte sich gefestigt und zeichnete sich durch hohen Teamgeist aus. Spielertrainer David Hendrych und Co-Trainer Jiri Maxa konnte eine echte Gruppe formen, die aus einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern bestand. Hinzu kommt die Begeisterung der Fans und Zuschauer, die in Rekordzahl die Mannschaft auch auswärts unterstützten. Nach der Torflut in der A-Klasse mit 130 erzielten Toren, wurden auch heuer wieder die meisten Tore in der Liga geschossen, nämlich 106 in 26 Spielen.

David Hendrych ist Torschützenkönig mit 26 Treffern vor Maximilian Witzel mit 19. Der Aufstieg in die Kreisliga wird den Verein vor neue Herausforderungen stellen. Trainer David Hendrych will seine Arbeit fortsetzen, nur Jiri Maxa wird als Co-Trainer aus privaten Gründen fehlen. Das erfolgreiche Team brennt darauf, sich in der Kreisliga zu behaupten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1553)1. FC Neukirchen (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.