Mountainbike
Eiskalter Auftakt

Während einige Fahrer des RSC Neukirchen beim Auftaktrennen des Jura-Mountainbike-Cups im niederbayrischen Painten starteten, begannen Jürgen und Christian Langhans die Saison im Münchner Olympiapark. Eiskalter Wind und Schneetreiben zeigten die Neukirchener beim Rygol-Cup in Painten, zugleich Auftakt der Jura-Cup-Serie mit sieben Läufen, dass sie im Winter gut trainiert haben.

Maximilian Lier siegte in einem spannenden Schlussspurt in der U 11-Klasse, Franz Englhard wurde Dritter. Thilo Hartmann schaffte es mit Platz zwei, nur 18 Sekunden hinter dem Sieger, in der für ihn neuen U17-Klasse Fuß zu fassen. In der stark besetzten Männer-Hauptklasse gelang Marco Holzwarth mit Platz neun der Sprung in die Top-Ten. Die Seniorinnenklasse entschied Christa Englhard für sich; ihr Mann Karl-Heinz wurde Sechster bei den Senioren.

Trocken war dagegen der Cross-Country-Kurs im Münchner Olympiapark: Dem Rennen zur "Ritchey-Challenge" beim "Sattelfest" stellten sich Jürgen und Christian Langhans. Rauf zum Olympiaberg, runter über eine Sprungschanze, dazu immer wieder giftige Anstiege und Hindernisse: Die fünf Kilometer lange Rennstrecke, die viermal zu umrunden war, hatte es in sich. Jürgen Langhans kam im 80-Mann-Feld auf den 28. Platz, sein Bruder Christian schaffte es auf Rang 9.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mountainbike (37)Radsport (31)RSC Neukirchen (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.