Mountainbiken oder Laufen, Duathlon oder Triathlon
Schnell auf Rädern und zu Fuß

Vorstand Manfred Neumüller (Zweiter von links) ehrte Leistungsträger des Radsportclubs Neukirchen: Jürgen Langhans, Manfred Rubenbauer, Marco Holzwarth, Sigfried Hierl, Christa Englhard, Gernot Kranl, Karl-Heinz Englhard, Helmut Aures und Angela Fruth (von links). Bild: lhc

Mountainbiken oder Laufen, Duathlon oder Triathlon: Für die Athleten des Radsportclubs Neukirchen sprangen 2015 wieder Top-Ergebnisse heraus. Sigi Haas' bayerischer Vizetitel im Berglauf oder Marco Holzwarths Heimsieg beim Mountainbikerennen stechen dabei hervor.

Vorsitzender Manfred Neumüller zog aber nicht nur wegen der vielen sportlichen Erfolge bei der Jahreshauptversammlung des Radsportclubs eine positive Bilanz. Im Landgasthof Zur Post wertete er das neue Drei-Stunden-Rennen mit über 120 Teilnehmern an der Schönlinder Straße als ein echten Erfolg.

Neuauflage im September


"Nur weil viele RSCler im Vorfeld und am Renntag kräftig anpackten, waren alle Beteiligten von der guten Organisation und der neuen Strecke in Neukirchen begeistert", sagte er. Zudem bedankte er sich auch bei den Hauptsponsoren des Rennens wie der Conrad-Sportförderung, der Sparkasse Amberg-Sulzbach, der Gemeinde Neukirchen, dem Radsportbezirk Oberpfalz sowie bei Radsport Übelacker. "Die Gemeinde unterstützt auch die Neuauflage im September", kündigte Bürgermeister Winfried Franz an. Der Ruf Neukirchens werde durch diese exzellente Veranstaltung gestärkt. Den aktiven Sportler beglückwünschte er zu den Erfolgen: "Ihr seid auf dem richtigen Weg."

Fair und naturbewusst


Die gesamte Saison über zeigten sich die Nachwuchssportler des Vereins aktiv - beim Hallentraining, Lauftreff oder dem MTB-Training in verschiedenen Gruppen. Einige wagten sich an den Start bei regionalen Mountainbike-, Triathlon- und Laufveranstaltungen.

Jugendwartin Christa Englhard stellte auch einen Jugendausflug ins Pegnitztal auf die Beine für 25 Kinder und Jugendliche. Dort standen auch Kajakfahren und Bogenschießen auf dem Programm. "Faires sportliches Verhalten, aber auch Heimat kennenlernen und Natur schätzen, das zeichnete die abgelaufene Saison aus", resümierte Englhard, der auch Co-Trainer zur Seite standen.

Die sportliche Bilanz des Radsportclubs NeukirchenMountainbiker Marco Holzwarth steigerte sich im Lauf seines ersten "Herrenjahrs" auf einen Top-15-Platz in der Bayernliga und siegte beim Finale des Jura-Mountainbike-Cups vor heimischer Kulisse. Senkrechtstarter Thilo Hartmann gewann sämtliche Jura-Cup-Rennen und ließ mit Platz sechs beim Bundesliga-Sprint aufhorchen.

Konstant gute Leistungen zeigte Maximilian Lier im Jura- und Alpina-Cup. Aber auch Franz, Lilli, Christa und Karl-Heinz Englhard, Manfred Neumüller, Leon Aures, Thomas Hartmann, Jonas Rabenstein, Paul Graf sowie Jürgen Langhans platzierten sich oft vorne bei regionalen, aber auch bei überregionalen Mountainbike-Wettbewerben, beispielsweise in Südtirol oder in Tschechien.

Neben dem bayerischen Berglauf-Vizetitel landete Siegfried Haas bei den deutschen Meisterschaften über zehn Kilometer sowie bei den bayerischen Crosslauf-Meisterschaften jeweils auf Platz fünf. Zahlreiche Siege und Podestplatzierungen bei regionalen Läufen für Lucy, Angela und Jürgen Fruth, Sina Niebler, Helmut Aures sowie Klaus Rabenstein unterstreichen die Klasse der RSC-Läufer. Die Langstreckenspezialisten Sigi Hierl, Jürgen Hartmann und Daniel Kraus finishten beim "Zugspitz Ultratrail" über 91 bergige Kilometer. Sigi Hierl meisterte auch den 201 Kilometer langen Lauf über drei Tage im schweizerischen Davos sowie die 80 Kilometer beim "Ultratrail" in Grainau.

Triathlon- und Duathlon-Fachwart Michl Trautmann berichtete über etliche Triathlon-Einsätze von Jonas Rabenstein, bei denen er am "Stockerl" landete. Die Vogtlandchallenge und den Crossduathlon bei Burglengenfeld gewann er sogar. Auch Vater Klaus nahm regelmäßig erfolgreich an den Dreikämpfen teil. Michl Trautmann meisterte den Marathon in einer Staffel beim Ironman in Roth, Jürgen Fruth war beim Rothsee-Triathlon dabei. Den "Garda-Camp"-Triathlon gewann Familie Englhard in zwei Klassen. (lhc)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.