Gemeinde und Feuerwehren beschenken junge Familien
Dank Rauchmelder mit einem Gefühl der Sicherheit einschlafen

Ein kleines Gerät, das vielleicht einmal großen Schaden verhindert: 2017 werden Rauchmelder für jeden Hausbesitzer Pflicht, aber die Feuerwehren werben schon viel länger dafür, solche Geräte anzubringen. Dabei haben sie die jungen Familien besonders im Auge. So lud die Gemeinde 62 Elternpaare der Geburtsjahrgänge 2013 bis 2015 ins Rathaus ein, um ihnen jeweils ein solches Gerät zu übergeben. Dabei wies Bürgermeister Winfried Franz auf die Wichtigkeit dieses Schutzes hin, der ruhig schlafen lässt. Kommandant Manfred Lösch von der Feuerwehr Neukirchen ergänzte das mit Erfahrungsberichten. Die Gefahr geht bei Zimmer- oder Küchenbränden von giftigen Rauchgasen aus, die innerhalb kürzester Zeit zum Ersticken führen können. Zusammen mit dem Holnsteiner Kommandanten Karlheinz Pilhöfer verteilte Lösch die Rauchmelder. Der Bürgermeister legte noch ein paar kleine Haushaltsutensilien dazu. Bilder: fm (2)

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.