Gerät für lebensrettende Erste Hilfe in Neukirchen rund um die Uhr verfügbar
Einfach tun, was der Defi sagt

Rund um die Uhr zugänglich, gibt es in Neukirchen einen Defibrillator im Eingangsbereich der Raiffeisenbank in Neukirchen. Das Gerät kann bei einem akuten Herzversagen Leben retten. Was im Notfall zu tun ist, erfuhr die Öffentlichkeit bei einer Schulung im Konferenzraum der Verwaltungsgemeinschaft. Eingeladen hatte die Raiffeisenbank Auerbach-Freihung, die Spenderin des Defibrillators.

Joachim Lösch, Rettungsdienstausbildungsleiter vom Bayerischen Roten Kreuz Sulzbach-Rosenberg, machte darauf aufmerksam, dass in Deutschland jährlich rund 120 000 Menschen vom plötzlichen Herztod ereilt werden. Die häufigste Ursache sei das Kammerflimmern, das mit dem Defibrillator in der Regel behoben werden könne.

Bis der Rettungsdienst nach einem Notruf unter 112 oder 09661/19 222 vor Ort ist, dauere es oft mehr als zehn Minuten. Während der Wartezeit könne die Hilfe durch Laien Leben retten: "Je früher Erste Hilfe geleistet wird, desto größer sind die Überlebenschancen."

Zuerst gelte es zu prüfen, ob der Patient ansprechbar ist. Bei Bewusstlosigkeit müssen Puls und Atmung überprüft werden. Sind diese Funktionen nicht mehr feststellbar, sei der Einsatz des Defibrillators geboten. Joachim Lösch stellte dieses intelligente Gerät vor. Es erklärt dem Benutzer per Sprachanweisungen, wie er vorgehen muss.

Der Patient soll auf festen Untergrund gelegt werden. Dann werden die Elektroden an seinem Körper angebracht. Für die anschließende Druckmassage gibt das Gerät den Rhythmus vor und fordert dann auf, den Bewusstlosen zweimal zu beatmen. Vor dem Elektroschock kommt der Hinweis, Abstand zum Patienten zu halten. Nachher folgt eine erneute Druckmassage.

Die Schulung beschränkte sich nicht alleine auf Theorie. Joachim Lösch hatte eine Puppe dabei, an der die Schulungsteilnehmer den Gebrauch des "Defis" in der Praxis übten. Kundenberaterin Kristina Schenk betonte, er im Gebäude der Raiffeisenbank in Neukirchen ständig für jedermann zugänglich sei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.