Geschäftsleute verzichten auf Kundengeschenke zu Weihnachten
3300 Euro füllen Spendentopf

Spender und Empfänger mit Bürgermeister Winfried Franz (Zweiter von links). Bild: fm

Ehrenamtliche Arbeit nah am Bedarf, das gibt es vielfach in den Gemeinden. Doch an der finanziellen Ausstattung hapert es oft. Da kommt eine Aktion wie die der Neukirchener Geschäftswelt gerade recht.

Statt kleinen Geschenken an ihre Kundschaft legen Händler und Dienstleister ihr Budget für diesen Zweck in einen gemeinsamen Topf, um daraus bestimmten Gruppen eine Spende zukommen zu lassen. So kamen heuer 3300 Euro zusammen.

Die federführende Gemeinde lud zur Verteilung ins Rathaus. Der Sitzungssaal füllte sich mit den Spendern und den Vertretern der Empfänger. Bürgermeister Winfried Franz lobte das ungebrochene soziale Engagement, das manche sonst schwer zu realisierende Anschaffung oder Maßnahme möglich mache.

So erhalten die Jugendgruppen der gemeindlichen Feuerwehren und des Roten Kreuzes je 825 Euro. Über 990 Euro können sich die "Helfer vor Ort" freuen. Im kirchlichen Bereich teilen sich die evangelische und katholische Gemeinde 660 Euro für ihre Jugendarbeit. Die Empfänger haben schon einige Vorstellungen, was sie mit dem Geld anfangen. Zum Beispiel denkt die evangelische Jugend an ihren Keller oder die katholische Gruppe an ein Ministrantentreffen. Die vier Feuerwehren finden auch genug Aktionen für ihre Jugendgruppen. Und die Helfer vor Ort stecken die Spende in eine weitere Ausstattung des Fahrzeugs. So freuten sich die Spender, weil ihre Mittel bei bevölkerungsnahen Gruppen in guten Händen sind, - und natürlich die Empfänger über die Erleichterung ihrer Arbeit.

An der Aktion haben sich beteiligt: Metzgerei Deyerl, Geschenke und Mehr, Metzgerei Poppel, Bäckerei Grünthaler, Karosseriebau Hufnagel, Rathausapotheke, Sparkasse Amberg-Sulzbach, Raiffeisenbank Auerbach-Freihung, Krankengymnastik Möller, Physio-Plus Schied, Elektro Poppel und Landmaschinen Strobel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.