Günter Stadelmeier feiert seinen 80. Geburtstag
Als Handwerker weit im Umkreis bekannt

26 Jahre lang engagierte sich Günter Stadelmeier im Neukirchener Gemeinderat. Bürgermeister Winfried Franz (rechts) gratulierte ihm an seinem 80. Geburtstag. Bild: fm
In der Ortsmitte steht die Schreinerwerkstatt, davor das Wohnhaus: Dort trafen sich zum 80. Geburtstag des weitum bekannten früheren Inhabers Günter Stadelmeier die Gratulanten. Zur Familie mit Gattin, zwei Söhnen samt Gattinnen und zwei Enkeln nebst Verwandtschaft kam auch Bürgermeister Winfried Franz , der einem verdienten Bürger gute Wünsche und als Präsent ein Luftbild des Orts brachte. Der Jubilar gehörte von 1976 bis 2002 dem Gemeinderat an.

Einem Sportfreund und Sponsor gratulierten der Fußballclub und die Schützengesellschaft Neukirchen. Die Sänger des MGV warteten mit einem Ständchen auf.

Günter Stadelmeier wuchs in Trondorf auf, lernte das Schreinerhandwerk und zog mit den Eltern nach Neukirchen in den Wohnhausneubau samt Werkstatt. Der Betrieb florierte und wurde 1965 vom Vater übernommen. Als zuverlässiger und guter Handwerker bekannt, erweiterte er seinen Kundenkreis bis nach Nürnberg; zugleich vergrößerte er auch die Gebäude. Der Betrieb ging 1996 an den Sohn Udo über. Seitdem genießt der sportliche und gesellige Jubilar den Lebensabend, wenn auch zuletzt gesundheitlich etwas beeinträchtigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.