Ingrid Ziesmann feiert 80. Geburtstag
Turnen ihr Metier

Hundheim. Sport in jüngeren Jahren hält bis ins Alter vor. Das gilt für Ingrid Ziesmann, die jetzt ihren 80. Geburtstag feiern konnte. Dazu gratulierten neben Sohn und Tochter mit Gatten, vier Enkeln und einem Urenkel sowie drei Geschwistern und Verwandten auch Neukirchens Bürgermeister Winfried Franz mit Präsent und guten Wünschen für eine geschätzte Mitbürgerin.

ASV-Sparte aufgebaut


Dem langjährigen Mitglied machte auch Manfred Niebler von den Naturfreunden Sulzbach-Rosenberg seine Aufwartung. Nicht fehlen durfte Vorsitzender Thomas Melzer vom ASV Schwend. Dessen Turn- und Volleyballsparte hatte die Jubilarin zusammen mit Mann Horst aufgebaut und lange Jahre geleitet; ihre "Turnmädchen" halten bis jetzt anhänglichen Kontakt.

Die Naturfreundin gehört auch zum Neukirchener Gartenbauverein, dessen Vorsitzende Inge Müller natürlich mit Blumen gratulierte. Im Jahr 1946 aus Pommern ausgewiesen, fand sich die Familie mit dem Vater in Rosenberg zusammen.

Als Schneiderin bis zur Heirat 1958 tätig, baute sie mit ihrem Mann dessen Existenz als Schuhmachermeister auf. Werkstatt und Laden im "Boochviertel" waren bestens bekannt. Ihr Leben war viele Jahre mit Geschäft, Familie und Sport angefüllt; jetzt tritt sie etwas kürzer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (457)Ingrid Ziesmann (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.