Neuer Gemeinde-Assistent stellt sich bei der Jubelkommunion vor
Daniel Schütz bereitet sich auf das Diakonamt vor

Ein gutes Dutzend gläubiger Christen feierte mit Pfarrer Roland Klein die silberne, goldene und diamantene Jubelkommunion. Beim Gottesdienst in der St.-Peter-und-Paul-Kirche predigte Diakon Markus Weinländer über den Einsatz Jesu für die sozial Schwachen. Pfarrer Klein würdigte das ehrenamtliche Wirken des Diakons über seine Hauptpfarrei Heldmannsberg/Pommelsbrunn hinaus auch in Neukirchen. Für eine weitere Bereicherung werde der Praktikant Daniel Schütz sorgen. Die Diözese Eichstätt wolle mit ihm wieder Leben ins verwaiste Pfarrhaus bringen und eine Anlaufstelle schaffen. Ab September wird Daniel Schütz als Gemeinde-Assistent tätig sein und sich auf das Diakonamt vorbereiten. Der Neue stellte sich kurz vor und dankte vorab für die gute Aufnahme. Da er früher auch bei Kolping tätig war, ergibt sich hier ein zusätzlicher Kontakt. Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Kirchenchor unter Leitung von Monika Birzer sowie Gerald Luber an der Orgel begleitet. Bild: fm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.