Spielplatzfest in Neukirchen eine gelungene Aktion
Wie die Hühner auf der Stange

Das Spielplatzfest lockte zahlreiche Gäste auf den Indianerspielplatz in Neukirchen. Groß und Klein genossen im schattenspendenden Schutz der Bäume und Büsche ein Sommerpicknick. 2. Bürgermeister Wolfgang Rattai wünschte der quirligen Veranstaltung einen guten und lustigen Verlauf. Im Fokus des Spielplatzfestes standen die Hauptnutzer dieser öffentlichen Anlage. Da wurde gern auf das obligatorische Sonntagsknödel verzichtet, denn geschmacklich ist eine Wurstsemmel auf der Wippe, oder beim Rutschen ein unschlagbares Mittagessen. Es wurden auch Gemeinschaftsspiele angeboten. So gruben sich Mütter und Väter Seite an Seite mit dem Nachwuchs bei der Schatzsuche durch den Sandplatz. Beim Dosenwerfen und Sackhüpfen kamen so manche ins Schwitzen. Um das Budget für die Instandhaltung des Indianerspielplatzes ein wenig aufzustocken, sammelten die Initiatoren Spenden. Ein Dankeschön geht daher an Anke Stadelmeier, Martin Fischer, Jim Thümmler, DeeFoto, die Theatergruppe Neukirchen und "Nackad sing i niad". Bild: dlu

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.