Vertragsabschluss für Breitband unter Dach und Fach
200 Haushalte bald schneller im Netz

Bürgermeister Winfried Franz (links) mit Enrico Delfino bei der Vertragsunterzeichnung. Bild: fm

Der Hauptort der Gemeinde wurde bereits früher ans schnelle Internet angeschlossen - jetzt folgt ein nächster Schritt mit weiteren etwa 200 Haushalten in den umliegenden Orten. Bürgermeister Winfried Franz unterschrieb den Vertrag mit der Telekom.

Nach der Zusage der staatlichen Förderung und Gemeinderatsbeschluss zur Vergabe hatte Enrico Delfino als Verantwortlicher für den Ausbau in der Region den Vertrag ins Rathaus mitgebracht. Der Bürgermeister betonte die starke Partnerschaft, die einen zuverlässigen Breitbandausbau bis zu 200 Mbit/s ermöglicht. Dazu wird die Telekom rund 32 Kilometer Glasfaserkabel verlegen lassen und acht Multifunktions-/Schaltgehäuse aufstellen. Damit kommen im Abschnitt I etwa 200 Haushalte in Mittel- und Oberreinbach, Holnstein, Steinbach, Lockenricht, Schönlind, Hundheim, Fichtelbrunn, Haid, Büchelberg, Pilgramshof und Ermhof ans Netz. Doch nicht nur private Nutzer, sondern auch Arbeitnehmer mit Home Office und Selbstständige profitieren besonders davon. So wird ein weiterer wichtiger Standortvorteil geschaffen.

Jetzt geht die Telekom in die Feinplanung des Ausbaus und Vergabe der Tiefbauarbeiten sowie der Multifunktionsgehäuse. Durch den großen Andrang ist hier ein Zeitraum bis zu einem Jahr notwendig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.