Fahrzeug im Ludwig-Donau-Main-Kanal
Betrunkener versenkt sein Auto im Kanal

Symbolbild: Polizei.

Ein Mann fährt betrunken am Ufer des Ludwig-Donau-Main-Kanals entlang, rutscht die Böschung hinab und versenkt sein Auto im Wasser.



Ein 62-jähriger Mann wollte am 10. September gegen 20.30 Uhr seine Angelsachen am Ufer des Ludwig-Main-Donau-Kanal abholen. Gegenüber der Beckenmühle fuhr er deshalb etwa 100 Meter rückwärts auf dem unbefestigten Uferweg. Hierbei kam er zu weit nach rechts und rutschte mit seinem Pkw Ford Focus die Böschung hinab. Das Fahrzeug landete mit dem Heck im Wasser.

Daraufhin versuchte der Mann, sein Auto selbst zu retten. Das misslang und er versenkte den Pkw komplett im Kanal. Die Freiwillige Feuerwehr konnte das Fahrzeug mittels Seilwinde bergen.

Wie die Polizei berichtet, wurde eine Blutentnahme im Klinikum veranlasst, weil der Mann alkoholisiert war. Vorsorglich wurde eine Ölsperre verlegt. Fremdschaden ist keiner entstanden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.